Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 28.1903

Page: 25
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1903/0043
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DER ARCHAISCHE FRIEDHOF AM STADTBERGE VON THERA 25
darin nur Erde und ein Gefässfuss. Dahinter aufrecht zerdrückt
der protokorinthische Skyphos K 25.
9. Kretische Amphora C 17, in Steinpackung gegen die
Wand gelehnt. In der Mündung aufrecht der theräische Sky-
phos A 92, darin verbrannte Knochen und Scherben eines
Kugelkännchens aus gelbem Thon (P).
10. Theräische Amphora A 24, aufrecht verpackt. Mit drei
Steinen verschlossen, eine dicke Scherbe darüber gedeckt.
Darin verbrannte Knochen.
11. Theräischer Pithos A 230, halb liegend mit der Mündung
nach Norden, in grosser Steinpackung. In der Mündung die
euböische Amphora J 20; im Inneren das unverbrannte Ske-
lett eines — nach freundlicher Mitteilung von Herrn Stabsarzt
Lekas — eben zweijährigen Mädchens mit folgenden Beigaben:
Kretisches Kännchen C 56, protokorinthischer Skyphos K 34,
Bernsteinrauten und -bommel sowie Glaskugeln von Schmuck-
stücken X 1 und 2, W 2 und ein Wirbel vom Thunfisch Y 2.
12. Halslose theräische Amphora, verwittert; darauf aufrecht
der Dipylonteller Η I 20, auf diesem wieder eine zerfressene
und zerdrückte halslose theräische Amphora. Dahinter in der
Ecke zwei Kugelkännchen aus gelbem Thon (P). In der unteren
Amphora verbrannte Knochen. Diese und die beiden folgenden
Gefässe sind nicht vollständig verpackt, sondern es sind nur
die Lücken zwischen ihnen mit kleinen Steinen ausgefüllt.
13. Kretische Amphora C 2 a, bedeckt mit der umgekehrten
theräischen Schale A 151, darüber gestülpt die theräische Fuss-
schale A 161. Darin verbrannte Knochen und Scherben einer
theräischen Tasse.
Zwischen den Schultern dieser und der untersten Amphora
von 12 klemmte aufrecht der Skyphos unbekannter Herkunft S 8.
14. Theräische Amphora A 23, über und halb zwischen 13
und 15 mit der Mündung nach Süden auf der Seite liegend,
darauf eine grosse Scherbe. Darin ein theräischer Skyphos
und die Bronzekanne V 22.
15. Theräische amphorenartige Pyxis A 58, bedeckt mit
einem Steine, der Deckel unten zwischen 13 und 15 hochkantig
gestellt. Auf der Schulter eine Tasse, darin das kretische
Töpfchen C 91.
loading ...