Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 37.1912

Page: 50
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1912/0062
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
50

O. WEINREICH

auf Widderhörnern. Auf der oberen und unteren Randleiste
steht die Inschrift

6ΤΤΑΦΡΟΔ6ΙΤ OC IC1A[I
AneAeyoepoc angohka


Abb. 2. Marmorstele in Athen.

Das andere Votiv, das 1909 in Delos gefunden wurde, ist
eine kleine Bronzeplatte mit Ohr, laut Inschrift der Isis έπή-
κοος geweiht (BCH. XXXIV 1910, 413 A. 4 und 5; Text der
Inschrift wird nicht mitgeteilt), von der Form, die man durch
entsprechende Votive an andere Gottheiten kennt, tabulae
ansatae, an denen oben ein oder zwei Ohren angebracht wa-
ren. Auf Delos ist schon eine ganze Anzahl dieser Weihega-
ben gefunden worden; es sind folgende:
Für Aphrodite Pistiche:
Bronzetafel mit zwei einander zugekehrten Ohren. Αρι-
στοκράτης Άφροδίτη(ι) Πειστίχη(ι). BCH. XXXIV 1910, 412
Nr. 66 Fig. 5 b, danach Abb. 3.
Bronzetafel, 1. Ohr. Ζωΐς ευχήν Άφροδίτη(ι). BCH. a. a. O.
Nr. 67 Fig. 5 a, danach Abb. 3.
loading ...