Verein für Badische Ortsbeschreibung [Editor]
Badenia oder das badische Land und Volk: eine Zeitschr. zur Verbreitung d. histor., topograph. u. statist. Kenntniß d. Großherzogthums ; eine Zeitschrift des Vereines für Badische Ortsbeschreibung — 1.1859

Page: 469
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/badenia1859/0487
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
469

d e s Kind sehend, ein zweites Kind und drei Jungfrauen, welche
in der Tauber ertrunken gewesen, wieder ins Leben gerufen?).
Endlich ließ ein Lollhard, welcher lange Zeit in der Höhle eines
benachbarten Berges gelebt haben wollte, daselbst eine Quelle
entspringen. Nächtlicher Weile aufgesteckte Lichter an Kirche
und Pfarrhof sollten das Wunderbare erhöhen.
Dieser Lollhard, vielleicht auch ein Predigermönch,
und der Pfarrer des Orts lösten den „Jüngling" im Predigen
ab und flüsterten ihm die Worte seiner Reden zu. Die zudrän-
genden Haufen aber erwiesen dem die Ehre eines Abgesandten
vom Himmel und bemächtigten sich seiner Kleidungsstücke als
kostbarer Reliquien
Daß reiche Opfer an Wachs, an Geld, an Fahnen (wor-
unter auch eine von Wirzburgern gestiftete mit zwei gekreuzten
Schlüsseln) und an Kleinoden nicht.fehlten, ist leicht zu ver-
muthen, und erhellt aus dem Betrage, in welchen später der
Erzbischof von Mainz und der Bischof von Wirzburg sich theil-
ten. Erhielt auch die Kapelle davon einen erheblichen Theil,
so floß doch vielleicht der beträchtlichere in andere Hände. Der
heilige „Jüngling" selbst scheint geringen Antheil erhalten zu
haben und arm geblieben zu sein, wie zuvor; der Pfarrer
von Nicklashausen aber theilte sich mit einigen Edelleuten der
Umgegend — zweien von Stetten, einem von Thunfeld
und einem von Vestenberg, welche später auch die Bauern zum
Sturme auf den Marienberg führten. Als Lohn wurde ein Antheil
von den Opfern auch Jenen gegeben, welche nah und fern als
Colporteure des neuen Wunderortes umherzogen ^).
Es konnte nicht anders sein, als daß so unerhörte Vor-
gänge, welche sich vom Märzmonat bis zu Ende des Juni zu-
trugen, die Aufmerksamkeit der zuständigen Obrigkeiten höch-

7) Die späteren Geständnisse geben an, daß das Kind rechtzeitig vom
Vater hcrausgezogen war, die drei Jungfrauen aber todt blieben.
8) „Wer ein kleines Stücklein von den Zotteln seiner Kappe gehaben
mochte, der meinte, er habe vas Heu aus der Krippe zu Betlehem." Fries,
Hist. d. Bisch, v. Wirzburg.
9) Nach Stolle und den Verhörsakten.
loading ...