Fliegende Blätter — 35.1861 (Nr. 835-860)

Page: 113
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb35/0116
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst- T Erscheinen wöchentlich ein Mal. SubscriptionS- vvvv jis.

band ln ngen, sowie von allen Postämtern und ^ rW- , preis sür den Band von 26 Nummern 8 fl. 54 kr.

Z c i k n n g S cr V c d i i i o n c n angenommen. od.2 Rtblr. 5 Sgr. Einzelne Nummern kosten ü kr. od. 2'/t Sgr.

Unlösbarer Widerspruch.

Auf sanft ansteigender Rasenfläche, nah' der Fahrstraße,
liegt ein Landmann mit der Nasenspitze erdwärts gekehrt und
schläft so süß, als hätte er ans zwanzig Jahre alle Steuern
bezahlt; ein Anblick, der in jedem Vorübergehenden unwill-
kürlich die Erwägung Hervorrufen muß, wie zweckmäßig diese
Lage zum Vollzüge jener Handlung der strafenden Gerechtig-
keit sein müsse, zu deren ordnungsmäßiger Vollbringung die-
selbe noch stets einer Bank benöthigt.

Diese Vorstellung scheint auch bei zwei stillen Betrachten-
den vorhanden und. tritt bei dem Einen derselben dadurch in
die Erscheinung, daß eine biegsame Gerte in seiner Hand in
kunstgerechten Achtern die Luft durchsaust.

„Du," sagte er zu seinem Gefährten, „es müßte doch
ein Hochgenuß sein, den Schläfer da aus seinen süßen Träu-
men mit Einem aus deni ff in die sauere Wirklichkeit znrück-
zurufen."

„Ja, aber er würde sich kurios dafür bedanken."

„Nichts wird er machen, Du wirst es gleich sehen!"
und niedcrpfiff die Gerte ans die Bocksledernen und deren
Inhalt. Mit einem Ruck war der Schläfer in der Höhe;
bevor er jedoch so weit zur Besinnung gekommen, seiner Ent-
rüstung Ansdruck zu geben, vernahm er zur unsäglichen Be-
stürzung von dem noch Stellung haltenden Erwecker die Don-
nerworte: „Wart', Kerl, ich werd' Dich^ lehren, auf die hohe-
Regierung schimpfen!"

Unangefochten zogen die Beiden ihres Weges, der aber,
dem etwas ganz Anderes im Schlafe gekommen war, als das
Glück, murmelte in seltsamer Mischung von Bestürzung und
Staunen: **

,,Saxn cini, was muß i denn g'sagt hab'n, i -Hab' ja
doch nur von Grießknodln träumt!"


I

15

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Unlösbarer Widerspruch"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Mann <Motiv>
Fahrstrasse
Staunen
Schirm
Peitsche
Spaziergänger
Schimpfen
Wecken
Beschuldigung
Hut <Motiv>
Regierung
Karikatur
Rasen
Schlaf
Traum
Sitzen <Motiv>
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
Creditline
Fliegende Blätter, 35.1861, Nr. 849, S. 113
loading ...