Fliegende Blätter — 35.1861 (Nr. 835-860)

Page: 153
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb35/0156
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
on Bestellungen werden in allen Bnch- und Knnst-
Handlungen, sowie von allen Postämtern und
Zeitungserpcdilioncn angenommen._

Vernachlässigung.

Der Winter naht, die Vögel zich'n dem Süden,
Sie zich'n der nencn, warmen Heimath zu;

Die Bäume werden kahl und Mutter Erde,

Sie rüstet sich zur langen Wintcrsrnh'.

. , ^ H Erscheinen wöchentlich cinMal. Subscriprionö- v v v t jis
preis sür den Band von 26 Nummern 3fl. 54 kr. AAA,‘ ' '

od.2Rtlstr.5Sgr. Einzelnesttnmmcrnkosten0 kr. od.2VS Lgr.

Die Fuchs' und Hasen kriegen dicke Pelze,

Die Schlangen sind tief in der Erd' versteckt,

Die Frösche sind erstarrt, bis sie der Frühling
Nach langer Zeit zu neuem Leben weckt.

So sorgt Natur für alle ihre Wesen,

Nur mich hat sie stiefmütterlich bedacht.

Mir hat sie weder eine warme Stube,

Noch einen dicke» Wiutcrrock gemacht.

Donatus mit dem Geier.

(Fortsetzung.)

In selbigem Augenblicke hörte er cs rascheln, wie von
einer Schlange. Sein zur Seite gewendeter Blick kam gerade
noch recht, das obere Ende der Leine vom Ucberhang Her-
unterrutschen und das untere Ende mit sich in die Tiefe zie-
hen zu scheu. Bevor er sich besonnen, was sich eigentlich zn-
getragcn, war Alles vorüber.

„He, Hollah, Ostcrtag", schrie er, „was ist denn los, zum
Geier?"

„Die Leine ist beim Geier", versetzte der. „Ich wollte
sie besser knüpfen und da entglitt sie meiner Hand. Doch nur
Geduld, ich hole sie schon wieder herauf milsammt den Geiern,
zu denen sie gegangen."

Donatus'spähte hinunter. Er konnte ans die Felseuplatte
sehen, wo die erlegten Raubvögel nicht weit von einander lagen,
und ans den waldigen Abhang, von wannen Osiertag kommen
mußte. Dieser erschien bevor eine Bicrtclstnndc vergangen,
klaubte die seltene Jagdbeute ans, benutzte die Leine um sich
die Last bequem zurecht zu binden und sah bei diesem Begim
nen auch nicht ein einziges Mal zu Donatus in ■ seinem luftigen
Gcfängniß empor; worüber der Knabe sich verwunderte, ohne
jedoch ctivas Arges dabei zu denken.

20

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Vernachlässigung"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Mann <Motiv>
Herbst <Motiv>
Burg <Motiv>
Kälte <Motiv>
Karikatur
Baum <Motiv>
Landschaft <Motiv>
Satirische Zeitschrift
Thema/Bildinhalt (normiert)
Frieren <Motiv>

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
Creditline
Fliegende Blätter, 35.1861, Nr. 854, S. 154
loading ...