Fliegende Blätter — 4.1846 (Nr. 73-96)

Page: 33
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb4/0037
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
5. I Bestellungen werden in allen B n ch - und K u n st-
_ __l_|ljanblu ng tn , so wie von allen Postämtern nnd
ZeituugSerpeditioucu angenommen.

wr-n Erscheinen wöchentlich. SnbscrlpttonSpreiS lüiint«

JK _ 77« de» Band von 24 Nummern 3 ff. 3« kr. R.W.I "

od. 2 Rthlr. Einzelne Nummern kosten 12 kr. R.W. od. 3 ggr

Thürmers Töchterlein.

(Schluß.)

So ging die Jagd fort, bis Heinrich den nahe liegenden
Schlüsselbund ergriff und ihn mit Gewalt auf Herrn Hieroni-
»ms schleuderte. Derselbe wich aber aus, schoß die Treppe
hinunter, uni sich tiefer unten zu verbergen — Heinrich selbst
starrte dem Schlüsselbunde nach, der in die Stadt hinunterflog
und zwischen einer Menge Menschen niederfiel, welche das
Abenteuer auf dem Thurme bemerkt und sich gesammelt hatten.

„3ii der nächsten Stunde sitzt Ihr und i ch im Kerker"—
sagt« Hinneriz in finsterer Verzweiflung — „das ist der Lohn
für meine Wohlthaten!"

Es währte keine halbe Stunde, so klirrte es auch schon die
Treppe herauf. Elsbeth warf sich an Heinrichs Brust unter
vielen Thränen. Er suchte sie zu trösten, drückte ihre Hand
an's Herz und sagte: „Das Herz schlägt für dich in alle
Ewigkeit, Gott steh mir bei, und sei bei dir, du liebe, du schöne
Elsbeth!" Drauf ging er muthig den Häschern entgegen, Herr
Hieronimus aber war nicht ganz so muthig. Um keinen Preis
wollte er vom Balken herab, auf den er sich geflüchtet hatte.
Erst als man ihm mit den Lanzen drohte, glitt er herunter,
um seinen Leidensgang zum Gustavus anzutreten. Mittlerweile
war Heinrich vor einen gestrengen innere» Rath geführt wordm,
der ihn mit geballten Fäusten, sehr grimmigen Gesichtern, auch
zornfunkelnden Augen empfing und ad protocollum ver-
nahm — wobei der mit dem letzten Glockenschlag neu erwählte
Succcffor des Herrn Hieronimus Wurzel mit größter Wichtig-
keit amtirte.

11.

Es war in Churfürst Marimilians stolzer, schöner Hofburg,
Generale, Feldobristen und Andere standen in Menge um

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Thürmers Töchterlein"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Muttenthaler, Anton
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Soldat <Motiv>
Glockenturm <Motiv>
Karikatur
Verfolgung <Motiv>
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
Creditline
Fliegende Blätter, 4.1846, Nr. 77, S. 33
loading ...