Hartlaub, Gustav Friedrich
Zauber des Spiegels: Geschichte und Bedeutung des Spiegels in der Kunst — München, 1951

Page: 214
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hartlaub1951/0366
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
VERZEICHNIS DER ABBILDUNGEN*

I. Farbtafel: Tizian Vecellio (1477-1576), Dame bei der Toilette mit einem zwei Spiegel
haltenden Kavalier (angeblich Alfonso d'Este und Laura de'Dianti). - Paris, Louvre. -
Die Reproduktion aus der Monographie Hans Tietze, Tizian, erfolgt mit frdl. Geneh-
migung der Phaidon-Press Ltd. London. - Vergl. Text S. 83.
II. Farbtafel: Giovanni Bellini (nach 1430-1516), Junge Frau bei der Toilette mit zwei
Spiegeln. - Wien, Kunsthistorisches Museum. — Die Reproduktion erfolgt mit frdl.
Genehmigung des Kunstverlags Wolfrum, Wien. - Vergl. Text S. 82, 100, 152.

III. Farbtafel: Diego Velasquez (1599-1660), Ruhende Venus, sich im Spiegel betrach-
tend. - London, National Gallery. — Die Reproduktion erfolgt mit frdl. Genehmi-
gung des Verlags Anton Schroll & Co., Wien. - Vergl. Text S. 108 ff.

IV. Farbtafel: Pablo Picasso (geb. 1881), Frau mit Spiegel, 1937. — Privatbesitz. - Die
Reproduktion erfolgt mit frdl. Genehmigung des Kunstverlags Braun & Cie., Mul-
house-Dornach und des Syndicat de la Propriete Artistique, Paris.

Abb. 1. Handspiegel der Latene-Kultur („late celtic"), erste Jahrhunderte n. Chr. - Des-

borough, Northampton. - Nach Abb. in Adama van Scheltema, Die Kunst unserer

Vorzeit (1936) Tafel 49. - Vergl. Text S. 38.
Abb. 2. Altägyptische Bronzehandspiegel, a) Griff als Mädchen mit stilisierter Papyros-

pflanze, b) Griff mit doppelseitigem Hathor-Kopf (um 1400 v. Chr.). - Nach Abb.

in Mitteilungen des Vereins deutscher Spiegelglasfabriken GmbH. II, 1925. - Vergl.

Text S. 34.

Abb. 3. Etruskische Dame mit Spiegel. Sarkophag der Larthia Sejanti. - Florenz, Archäo-
logisches Museum. - Photo Alinari, Florenz. - Vergl. Anm. 17 und Text S. 35-38 (zu
Abb. 5 bis 16).

Abb. 4. Brautschmückung. Wandbild der Casa dei misteri, Pompeji. - Nach Abb. bei

Majuri, La villa dei misteri, 1931. - Vergl. Text S. 85-86.
Abb. 5. Mädchen mit Griffspiegel. Wandgemälde aus Pompeji. - Neapel, National-

Museum. - Nach der Abb. bei Licht, Sittengeschichte Griechenlands, S. 16. - Vergl.

Text S. 35-38 (zu Abb. 5 bis 16) und Anm. 15.
Abb. 6. Dame mit Klappspiegel. Griechisch, 4. Jhdt. v. Chr. - Leningrad, Eremitage. -

Nach Abb. in Kunstchronik 1927 Nr. 27, S. 465. - Vergl. Text S. 35-38 und Anm. 15.

::' Anmerkung: Die Standorts- und Besitzangaben beziehen sich in vielen Fällen nur auf den
Zeitraum bis zum zweiten Weltkrieg.
loading ...