Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
XIV

Verzeichnis der Abbildungen im Text.

Seite j Seite

273 Artemissäule — Nach R. Heyne (M. L.). 306 Inschrift bei Exomyti (M. L. nach P. W.).

274 Einarbeitungen beim Karneiostempel. Eingang - Tempel der Thea Basileia, Vorderansicht. — W. W.

zum

Hof. — R. 1898. 307 „ „ „ ., innere Rückwand.

276 Westlicher Teil des Tempels. — R.

277 Grundriß desselben. — W. W.

278 Pronaos desselben. — R.

W. W.

Grundriß. — W. W.

309 H. Stephanos. — R. 1898.

279 Nordöstliche Stützmauer desselben. — R. 1898. 313 (1) Karte von Santorin bei Fiedler.

— Südlicher Teil derselben. — R. 1898. 314 (2) „ „ „ Originalaufnahme der Ex-

280 Cella und Thüren zu den Kammern des Tempels. pe'd. de More'e.

— R. zu 316 (3) Karte von Santorin bei Pegues.

281 Eingang zur größeren Kammer. — W. W. zu 318 (4) SO-Ecke von Santorin nach der englischen

282 Die beiden Kammern, Inneres. — R. 1898. Seekarte und nach Wilski.

283 Palmette auf einem Kalksteinfragment. — M. L. j 319 (5) Santorin nach der Carte de la Grfce.
nach Abklatsch und Skizze von P. Wolters. I 321 (6) Gipfel des Eliasberges mit dem Kloster und

trigon. Punkt. — R. 1898.
323 (7) Trig. Punkt 6. — R.

285 Der alte Bau aus polygonalen Steinen (2), Süd-
front.

286 Inneres dieses Baues. — R. 1898. 326 (8) Topographische Aufnahme auf Thera iS
— Westwand desselben. — R. 1898. Dreiecksnetz I : 20000.

287 Felsheiligtum der Ga oder Artemis. — R. 1898. 329 (9) Tachvmetrisches Polygonnetz im Bereich der

Dasselbe. — R. 18
288 Lage der ältesten Graffiti. — A. S.

alten Stadt. — O. Martin.
330 (10) Einfluß der durch Hitze aufgelockerten Luft

290 Gymnasion der Epheben, Grundriß. — W. W. durch Refraktion. — P. W.

291 „ „ „ Eingang der Höhle. —
R. 1898.

292 Rückwand der Höhle. — R. 1898.

293 Saal D des Gymnasion. — R. 1898.
— Treppe B ebenda. — W. W.

294 ,. bei C ebenda. — R.

295 Rundbau ebenda. — M. L. nach R. 1898.

296 Basis für den Ephebarchen Kleitosthenes. — R.

336 (II) Geschwungene Niveaukurven. — P. W.
344 (12) Fehlerkurve für den Prismenkompass. — Nach
M. Lange.

351 Anaphe vom Kalamosberge. — M. L. nach Photo-
graphie von H.

352 Anaphe, Kartenskizze und Situationsskizze der
alten Stadt (diese nach H.).

354—358 Neun Ansichten von Anaphe. — H.

297 Kapelle Stavros. Weg nach Kamari. — R. 1898. ! 359 Kap Triopion. Kos. — H.

— Bei Askitariö. — R. 1898. 363—374 Dreiundvierzig Ansichten von Rhodos (2—29),

298 Blick auf Askitariö. Anaphe. — R. 1S98. Kasos (30.31), Karpathos (32—34), Saros (35), Chalke

300 Gebäude im N. des H. Nikolaos in Oia. — P. W. (36—383), Nisyros und Telos (39—43). — H.
nach R. Weil. 376 Karte des Archipels nach Berlinghieri.

301 Felseinarbeitungen bei Kamari. — P. W. ! 383 Karte von Thera nach Bartolomeo de Ii Sonetti. —

303 Kloster und Kirchenanlagen in Perissa. — 'Eq«]u,epU Photographie von Sauvanand nach dem Pariser
apX- 1842. Exemplar.

304 Stavroskirche von Perissa. — P. W. 387 Arion. Buchdruckersignet des Oporinus.

305 Der Rundbau von Perissa. Grundriß. — W. W. 402 Fundament der nordöstlichen Mauer des Gebäudes

— ,> „ „ „ Seitenprofil. — W. W. | im SO des Karneiostempels. — R. 1898.
 
Annotationen