Jähns, Max ; Jähns, Max [Editor]
Geschichte der Kriegswissenschaften vornehmlich in Deutschland (Band 1): Altertum, Mittelalter, XV. und XVI. Jahrhundert — München , Leipzig, 1889

Page: XXV
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jaehns1889bd1/0029
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
^ L'

(Die Ziffern hinter den Titeln deuten auf die Seiten.)

Einleilendes Borwort I—XXIII.
Jnhaltsübersicht XXV-XI.VI.

§ v. Chr.

1

2

3

4

Erstes Buch.

Das Attevturn.

Bedeulung der antiken Kriegswissenschaft. 3.

Nachrichten der Alten über die antike Militär-Literatur. 4.
Handschriftl. Samnrlungen antiker kriegswissenschaftl. Werke. 5.
Strategisch-taktische Schriften. 5.

Poliorketische Schriften. 7.

Gedruckte Sammlungen antiker kriegswissenschaftl. Werke. 8.

5 800

6 430

400

360

I. Rapitel.

Die Zeit der Nepuölik in Hellas und Nom.

1. Gruppe:

Von Homer dis zu Ilerander.

Homer als „erster Lehrer der Kriegskunst". 13.

Die Hopliten-Phalanx. 15.

Hoplomachen und Philosophen. 16.

Euthydemos und Dionysodoros. 17.
Sokrates (Memorabilien). 17.

Xenophon: Anabasis. 19.

Stat der Lakedaimonier. 21.

Hellenika. Kyrupaidie. 22.

Reitkunst und Reiterbefehlshaber. 25.

Aineias: Handbuch der Strategenkunst. 26.

Bon der Städteverteidigung. 27.

Die griech. Taktik von Xenophon bis Alexander. 29.
loading ...