Kladderadatsch: Humoristisch-satirisches Wochenblatt — 47.1894

Page: 215
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1894/0215
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Ul, 22.

(Berlin, den 3. Juni 1894.

Moläenkalmiler.

Wontag, den 4. Juni.

Ein Boycöli sehr Possirlich'ist, - .

Wenn man die ^Sachc pechfi ermißt/.

Sien/lag, den 5. Iiini.

Gs sagt znin Herrn der Brauerei
Der Böttcher mild:, „Ich geb' dir frei.". I u

Mittwoch, den f>. Juni. \J

Der Schüler zu dem.Lehrer spricht:

„Wir halte» morgen'Schule nicht."

wes»"


XLVII. Jahrgang,

f

illoifieiitatmitec.

Ionnerslag, den 7. Juni.

De» Urlaub heischt bom Musketier '
Zum Tanz der Unteroffizier.

Areilaß, den 8. Juni.

Zum Kanzler sagt der Kanzclist,

Daß er für heilt bcnrlanbt ist.
Sonnabend, den !>. Juni.

• Zum Glück fiir heut bloss lieber Mann.
' ' Was singen wir sonst morgen an!'

Kladderadatsch.

Jllndifiififaff.

Dieses Blatt erscheint täglich mit Ausnahme der Wochentage.
Man abonnirt bei den Postanftalten des In- und Auslandes,
sotvic in den Buchhandlungen.

Der vierteljährliche Abonnements-Preis auf dieses Blatt mit
sammtlichen Beilagen beträgt für In- und Ausland 2 M. 25 Pf.
ohne Porto. Einzelne Nummer 20 Pf.

v£>7

lüöösttiches.

jLus dem heitern 35fau gcfafjrcn
f Dm 5üöo(1cn ist ein 35ft(j.

J V Du dem Lande der Autgaren
Ziäumle Stambusow den Sitz.

Der mit Aismarck ward uergtichen,
Der mit seines Geistes 3{rnft
Sief) bewährt hat heidenhaft,

Ost dem neuen 3(urs (icroidjcii
And aus einmat abgeschusst.

Daß ste uieses ihm Derdanken,

Ost woht den Ausgaren fifar,
Autzerdem auch, das; non Schranken
Sein Eflfcnt umgehen war.

Der gewaltige, der Aühne
war, der ZVann der festen Zand,
Hrob dabei und ungatant;

Das uerdros; die Lsementine
And den guten Ferdinand.

Jlttt den rüchsichtstosen Leuten
Amzugehn, ist immer schfecht.

Denn sie mosten was bedeuten
And sie haben meist auch recht.

Das natürtich ist uerdrietztich,

Da sogar nicht auSzustehn.

Anfangs säht man es gefchehn,

Doch dauon das End' ist (cfjficßftcf),
Das; man sagt: Sie müssen gehn.

So in dem Ausgareniande
Ost geschehn es, eins, zwei, drei!
Losgelöst nom Hängetbande
Herrscht der Fürst jetzt stark und frei.
Das; dem Land zum woht es diene,
Haben sicher sie erkannt,
weit begabt sie mit Verstand:

Die famose Lsementine
And der gute Ferdinand.

' .

An dem schönen Newassusse
Ost man drum nicht matcontent.
Viel Oni'resse hat der Russe
Ommer für den Drient.
wie woht „Väterchen" es freute,
Das; der Störenfried entsetzt!
woht befriedigt ist er jetzt,

Db ihn auch beschäftigt heute,
was ihn weniger ergetzt.

was im Lande der Autgaren
Weiler Neues wird geschehn:

Run, wir werden es erfahren
Dltit der Zeit, wir werden's sehn.
Anterdetz mit froher wiene
Leiten und mit sichrer Hand
Das so schön getegne Land
Ferdinand und Lsementine,
Lsementine und Ferdinand.

Kladderadatsch.
loading ...