Mitteilungen des Württembergischen Kunstgewerbevereins — 1907-1908

Page: 122
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/mwkgv1907_1908/0129
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
SCHWÄBISCHE ELFENBEINSCHNITZER
UND IHRE WERKE.

VON PROFESSOR DR. CHR. SCHERER IN BRAUNSCHWEIG.

Die Kunst der Elfenbeinschnitzerei hat, wenn man ihrer geschichtlichen Ent-
wickelung nachgeht, zwei große Blüteperioden aufzuweisen, von denen die

Prunkkamie von M. Maucher; Hohenlohescher Besitz zu Neuenstein.

eine dem Mittelalter im weitesten Sinne, die andere dem 17. und 18. Jahr-
hundert oder, genauer gesagt, jenem Zeitraum angehört, der in der Kunst-
geschichte durch die Herrschaft des Barockstils gekennzeichnet wird. Während
in jener Periode die romanischen Nationen an der Spitze stehen, sind es in
loading ...