Sally Rosenberg <Frankfurt, Main> [Editor]
Moers in nummis: bedeutende Reihen von Moers, Nassau-Oranien, Brandenburg-Preußen, Jülich-Cleve-Berg und der Pfalz ; Versteigerung: Montag, den 16. Februar 1920 und folgende Tage — Frankfurt a. M., 1919

Page: 34
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1920_02_16/0054
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
— 34 —

460. Goldgulden o. J. *Tl2ÖODia • - RQPI . aOLO' Stehender

St. Petrus über d. Moerser Schild. Ks.: ^MOß'-^ßOV' - BVß*-*
9BS' Im Vierpass Stiftsschild mit auflieg. Familienschild, in d.
Ecken d. Schilde von Mainz, Trier, Pfalz (Wecken) u. Jülich. N. 300.
Zu M. 14. Zu C. 1065. Schön.

461. Goldgulden o. J. Tf^SODICT — ÄRdPF* 00' Stehender Erzbischof,

neben s. 1. Schulter Stern. Ks.: >i<MOßQTÄ*ßOVÄ*ÄVRQÄ*
BVR' Im Dreipass Stiftsschild mit auflieg. Familienschild. N. 340c.
Zu C. 1036. S. g. e.

462. Goldgulden o. J. Umschriften wie vorher, mit QOL Steh. Erzbischof,

zu s. Füssen der untingierte Fam.-Schild. 'Ks.: Geviertes Wappen
Cöln-Moers. N. 342. Zu C. 1035.' S. g. e.

463. Ein zweites Exemplar. S. g. e.

464. Goldgulden o. J. Wie vorher, aber TfyöODIQ' u. der Fam.-Schild

beiderseits tingiert. N. 343 e. S. g. e.

465. Weissgroschen o. J. St. Peter unter Schutzdach, oben zwei Schildchen

mit d. Saarwerdener Doppeladler s. Oheims u. Vorgängers Friedrich.
Ks.: SKOßQTÄ - ROÄA • B — ORSGIS Dreipass mit Wappen usw.
Wie die Ys. von No. 457. N. 279 b. M. —. C. —. S. g. e.

466. Weissgroschen o. J. Wie vorher, mit richtigem B - Oßßflß N. 282.

S. g. e. und gut erh. 2

467. Weissgroschen o. J. Wie vorher, ohne die Saarwerdener Schilde.

Ks.: Im Vierpass gevierter Stifts- u. Fam.-Schild, in d. Ecken Schilde
Trier, Mainz, Wecken, Jülich. N. 295. M. 20. C. 1091. S. g. e. 2

468. Desgl. o. J. Wie vorher, aber Schilde Mainz, Trier, Wecken, Jülich.

N. 303. M. 17. C. 1092. Gut u. s. g. e. 3

469. Desgl. o. J. Ebenso, mit e. Vierblatt als Mantelschliesse St. Peters.

N. 308. Gut u. s. g. e. 4

470. Desgl. o. J. Mit grösserer Rosette als Mantelschliesse. N. 316. Gut erh.

471. Desgl. o. J. Wie vorher. Ks.: Im Dreipass gevierter Stifts- u. Fam.-

Schild, Moers tingiert, in d. Ecken Mainz, Trier, Wecken. N. 323.
Gut und z. g. e. 3

472. Königsdorf. Weissgroschen o. J. Wie vorher. Ks.: Vierpass, darin

Wappen wie vorher, in d. Ecken Mainz, Trier, Wecken, Jülich.
N. 314. S. g. e.

473. Fünf weitere Exemplare. Gut erh. 5

*474. Rhens. Goldgulden o. J. Vs.: Wie No. 457, aber ÄRÖPI Ks.: MO-
RS TÄ • I - U • RQBSS (Doppeladler). Stehender St. Johannes.
N. 286. C. 1031. Schön.

475. Biel. Goldgulden o. J. TI^QODia • ÄR — 0PI' • ÖOLOß' Steh.
St. Peter über tingiertem Familien-Schild. Ks. ^MOß-^BOV"-*
RIL * — * 0 ß S' Im Vierpass fingierter Stiftsschild mit auflieg.
Fam.-Schild, in d. Ecken Trier, Wecken, Jülich, Rosette. N. 291 var.
Zu G. 1070. Schön.
loading ...