Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 7): Nachträge — Haag, 1921

Page: 65
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1921bd7/0081
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DE GHEYN.

65

Mit diesem Prozess steht wahrscheinlich in Zusammen-
hang, dass am 5. Januar 1602 in Haarlem beschlagnahmt
wurden 07 ^eh-r%cA7e caeiheia WM geec7cere 7enpe%e% e% JActoWew
vnM Paf" vew MugsuM AerM^7e7zhe owder PA^eiz CorMe7Lh''
An he77 Fe?^7hhe77 PlhcA AA^zeM /Veterh777 ew afhaer ye7ere/h Ay
he e^ocA^er vu?7 P' ruM. P_yeA, Chopw^ M Oby/heM.
Ebenfalls zu dieser Angelegenheit gehört eine Erklärung
Steven de Grheyns vom 12. März 1603 vor den Schöllen
von Leiden, heh Ay ?heP$j eM Aee/7 077T/h77^e;7 Ao7 he recow-
^e^sie va77 he ver^eAo)7cAeM cuer7e)7, hew AeAAe hrte g7n^e77 vn)7
Jthe^ewk verce/7 L7 ?7e^e77 sAMverg AeA gA^^cA e77he At^ee ^-Mere77
Py;7he7* AoA ^e^ sA^ver^ AeA gA^^cA, e7?he hie orer^e-
5cAooie77 caerAe/z 7?7eA hie yarkheya AeAAe AcA Teeeier w A(mhe?2 va)7
PAeAer OPte^eA ^eyerew. Soo ^enerAycA 777eeA Ae77^ GehAHA^^ueAAAcA
AeApe%/
b.) 1602—1603.
Andries Appelman klagt am 9. Dezember 1602 gegen
Steven de Greyn wegen nicht bezahlter Zimmermiete. 3)
Am 28. April 1603 kehrt de Geyn die Klage um und
verlangt von Appelman zuerst die Herausgabe seiner Habe,
worauf er bezahlen werde. Appelman dagegen will zuerst
die ihm zukommenden /A. 35 c%we?*AM,yf haben.
Der Schiedspruch lautet, dass de Geyn vorerst /A. 20 zu
bezahlen habe, worauf Appelman die Habe ausliefern
soll. 3)
Dies scheint aber nicht geschehen zu sein, denn am
1. August 1603 weigert sich der neue Mieter des Zimmers
bei Appelman, % 6 für ein Vierteljahr Miete zu bezahlen
und verlangt umgekehrt JA 5 Entschädigung voor he OMwy/?he
wm SAeve% he AAe^wL ^oeherem 3)

1) Register, 0 99. Haarlem.
2) Getuigenboek, Leiden.
3) Vredemakersboeken, Leiden.
5
loading ...