Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 7): Nachträge — Haag, 1921

Page: ab
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1921bd7/0341
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
QUAST.

VAN DEN QUEBORN.

183

PIETER QUAST (zu I S. 273 if.)
1611. 5. März.
Ein Herbergswirt (im Haag) verlangt von Pieter Quast,
AcAhher, die Bezahlung eines Betrages. Dieser ist bereit zu
zahlen, fordert jedoch seinerseits, dass ihm itceefe^/e^eMiM^Ae,
hie he cy'' vom ^/eh" A Ae&&e%he, zurückgegeben werden. Der
Kläger behauptet jedoch, keine Zeichnungen von Quast zu
haben. Q



o E-2
Susann E
(vergl. hi E-
Schuyrm: E-^
1) RoHenEh.
2) Prot. E*
3) Prot.

-C
O
o
L-.
-W
c
o
o
(D

^ Og


!. 1150 ff.

terzeichnet als
üats im Haag:
$Me&oreM.
,n den Queborn
T mit Hendrick
loading ...