Münzenhandlung Adolph Hess Nachfolger <Frankfurt, Main> [Hrsg.]; Adolph E. Cahn <Frankfurt, Main> [Hrsg.]
Die Gold- und Silbermünzen der Römischen Republik bis 15 v. Chr.: Sammlung Justizrat Dr. jur. et phil. h. c. Ernst Justus Haeberlin ; die Versteigerung findet im Auftrage der Besitzer statt: 17. Juli 1933 — Frankfurt a.M., 1933

Seite: 152
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/cahn_hess_nachf1933_07_17/0164
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
152

49-44

Nr- Gewicht BMC Bab. ; Erhaltung

:-2845 4,07 c. Cossutius Maridianus und C I uli us Caesar. caesar 1 5514185 125 42 Vortrefflich

— (dict)in'perpetvo Verschleierter belorb. Kopf r. (Frs.30) rr
Rv. c'maridianvs Venus Victrix 1. mit Victoriastatu-
ette, auf Schild gelehnt, der auf Globus ruht. Coh. I 9, 10.

>2846 3,93 Desgl.

>2847 3,46 caesar — harens patriae Beiorb. verschleierter 1 552 4187 1 26 43

Schön

rr

Sehr schön

•2853 1,72

Sehr schön
bis s. g- e.
Teilweise

r

Kopf r. zwischen Apex und Lituus. Rv. c-cossvtivs (Frs.20) r

— maridianvs sich überkreuzend, in den Winkeln a
(uro)-A(rgento)—A(ere)—F(lando)F(eriundo). Coh. 19,8.

2848 Lot von 16 Denaren des t. Carisius: Bab. 1, 2 (2), 3, 4
(3), 10; C. Considius: B. 2(3), 4(2), 6; L. Valerius Aes-
culus: B. 18; P. Sepullius Macer: B. 46. 16

44—36

Prägungen der Caesarmörder und ihrer Anhänger.

2849 3,93 M. Iunius Brutus (Q. Servilius Caepio, f 42) allein. lei- I H 471 83 I 1111534 Vorzüglich

bertas Kopf der Liberias r. Rv. caepiobrvtvs* (Frs. 10) r

pro-cos Cithara zwischen Plectrum und Lorbeerzweig
mit Taenia. Coh. I, 25, 5.

2850 3,19 Desgl.

Schön

r

•2851 3,84 Beiorb. Kopf des Apollo mit langen Locken r. Rv. q* n 475 52 II 115 35 Vorzüglich

caepio-brvtvs—imp Tropaeum, zu dessen Füßen
weiblicher und männlicher Gefangener sitzt. Coh. I 25, 8.
Bahrf. N. i 163, 10 Abb. T. vii, 165 nach diesem Exempl

Brutus wurde zusammen mit Cassius im Frühjahr 42 in Sardes zum
Imperator ausgerufen, wodurch diese Münzen genauer datiert werden
können.

•2852 1,77 Quinar. leibertas Diadem. Kopf der Liberias r. Rv. 1 472 39
Proraknauf über Anker.

Obwohl diese Quinaie anonym sind, glaubt man mit Recht, dieselben
dem M. Brutus zuschreiben zu können, dank der Analogie mit dem
oben beschriebenen Denar.

(Frs. 150)| rrr

II 114 33 Vorzüglich

Desgl.

(Frs. 6)

rr

Schön

r

•2854 3,86 m i t L. S es t i u s (Proquaestor unter Brutus 43). l'sesti- I 473 41 II 116 37 Vorzüglich
pro-q Verschleierte Büste der Ceres r. Rv. q- (Frs. 25)

caepio brvtvs proco-s Dreifuß zwischen Axt und
Simpulum. Coh. i 26, 11.

Diese Prägung geschah wahrscheinlich zur Truppenanwerbung in Ma-
cedonia, wo L. Sestius als Proquaestor stand. Sestius wurde 23 Consul
suffectus anstelle Augustus, der ja in diesem Jahre vom Consulat zu-
rücktrat.

•2855 3,84 Desgl., von etwas nachlässigem Stil.
2856 3,8! Desgl., von feinerem Stil.

• 2857 3,67 Desgl.

F. d. c.
r

Schön

Besonders
schön

r
loading ...