Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 11.1902

Page: 65
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1902_1903/0084
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
65

Das deutfche Kunfigewerbe
auf der üuriner Husffellung.

Es steht, das dürfte auch aus
unserer Publikation hervor-
gehen, ausser Zweifel, dass das
moderne deutsche Kunstgewerbe in
Turin einen noch bedeutenderen mo-
ralischen Erfolg als auf der Pariser
Welt-Ausstellung errungen hat. Ganz
abgesehen von unseren führenden
Künstlern und jungen Talenten, sind
es vornehmlich auch die kunstgewerb-
lichen Industrieen, und zwar fast aller
Zweige, die dieses glänzende ideelle
Ergebnis erkämpft haben. Darauf
wollten wir noch ganz besonders hin-
weisen. Die Münchener, Stuttgarter,
Dresdener Werkstätten, die Berliner,
Darmstädter, Münchener, Karlsruher
Möbel-Industrie, die sächsische Por-
zellan- und Metall - Fabrikation, unsere
Schrift-Giessereien und Juweliere, und
nicht an letzter Stelle der Geschmack
und Fleiss unserer kunstgewerblich
thätigen Künstlerinnen, die so viele
schöne Stickereien und Applikationen
vorführten, sie alle haben das ihrige
dazu beigetragen, dass das Ausland
mit Hochachtung auf Deutschlands
Kunstgewerbe hinblickt. Wir zeigen
daher hier noch eine kleine Auswahl
aus den verschiedenen Gruppen; so das
bereits erwähnte, wohl disponierte,
gelbe Herren - Arbeits - Zimmer von
Anton Hub er, dem Bruder Patriz
Huber's, der einst den Darmstädter
»Sieben« angehörte, ferner die von
Otto Lüer in Hannover errichtete
romanische Tauf-Kapelle und die gross
aufgefasste Nietzsche - Büste Stöving's.
Diese war in dem von Stöving ent-
worfenen Zimmer aufgestellt, welches von
einer Dresdener Ausstellung her schon im
wesentlichen bekannt ist und daher hier
nicht noch einmal abgebildet werden konnte.
Hier war auch das interessante Relief-Bildnis
Stefan George's zu sehen , das allerdings
nicht ganz auf der Höhe steht, wie das vor-

KURT STÖVING.

Büste Friedrich Nietzsche's.

zügliche Porträt des Dichters, welches Stöving
gemalt hat. Auch die hessischen Zimmer
verdienen hervorgehoben zu werden, da sie
den Beweis erbringen, dass die Gründung
der Künstler - Kolonie in Darmstadt die
Leistungsfähigkeit des heimischen Kunst-
Gewerbes ohne Zweifel auf eine sehr hohe

1903. II. 1.
loading ...