Dorotheum <Wien> / Kunstabteilung [Editor]
Gemälde, Aquarelle, Miniaturen, Handzeichnungen, Graphik, Keramik, Glas, Glasgemälde, Textilien, Tapisserien, Einrichtungsgegenstände, Skulpturen, Metall, Zinn, Waffen, Japonika: 29., 30. und 31. Oktober 1935 (Katalog Nr. 437) — Wien, 1935

Page: 46
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dorotheum1935_10_29/0047
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
VERSTEIGERUNG, DONNERSTAG, DEN 31. OKTOBER 1935

677 Raufdegen mit glattem Spangengefäß und spanischer Klinge von Her-
nandes in San Sebastian. Unter der Angel Toledaner Marken. Alte, mit
grünem Samt bezogene Holzscheide. Um 1600. (Stammt aus der Samm-
lung Leber.) (200.—) 100

Siehe Abbildung tlafel 20

678 Langes Reiterschwert mit reich durchbrochenem Faustkorb und langer
Parierstange, lederbewickelte Hilze, spanische Klinge. Italienisch oder
spanisch, zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts. (160.—) 80

Siehe Abbildung tlafel 20

.679 Schiavona mit Spangenfaustkorb, lederbewickelter Hilze und altem Origi-
nalgriffleder. Passauer Klinge. Anfang des 17. Jahrhunderts. (100.—) 50

Siehe Abbildung Vafel 20

680 Schiavona mit Spangenfaustkorb, Hilze drahtbewickelt. Solinger Klingen-
marke. Die Waffe ist für einen Linkshänder gebaut. 17. Jahrh. (80.—) 40

681 Schiavona mit Spangenfauslkorb und lederbewickeller Hilze. Ende des
16. Jahrhunderts. (80.—) 40

682 Krummsäbel in schwarzer Lederscheide. Reiche vergoldete Messing-
beschläge, Drahtdamastklinge. Zweite Hälfte des 18. Jahrh. (50.—) 20

683 Krummsäbel in Scheide aus Schlangenarbeit, mit reichen Beschlägen
aus vergoldetem Kupfer und vergoldeter Gefäßmontierung. Um 1760.
(50.—) 18

684 Schiavona mit durchbrochenem Gitterkorb. Venezianisch, Ende des
16. Jahrhunderts. (50.—) 20

685 Reiterschwert mit Spangenkorb. Deutsch, um 1600. (60.—) 30

Lange und kurze Feuerwaffen

686 Kurls:wüsche Tschinke mit Badschloß, Kolben und Schaft mit Bein-
plättchen, die Gravierungen tragen und mit ebensolchen Perlmutter-
rosetten eingelegt sind. Osteuropäisch, Polen oder Kurland, Anfang des
17. Jahrhunderts. (1200.—) 600

687 Schwere, glatte Radschloßmuskclc mit einfach verbeintem Nußholzkolben,
das Schloß mit verdecktem Rad und graviertem Hahn. Einfach geschmie-
deter Lauf mit Laufschmiedemarke. Um 1600. (240.—) 120

688 Radschloßkarabiner der österreichischen Kavallerie, Suler Lauf, Schloß
mit offenem Rad. (Vgl. Doleczek, Muster 1657.) Mitle des 17. Jahr-
hunderts. (50.—) 25

689 Dragonerflinte. Öslerr. Mit Radschloß, Lauf: Suhlerfabrikat, Muster 1657.
(50.-) 25

690 Dragonerflinte. Öslerr. Mit Radschloß, Lauf: Suhlerfabrikat, Muster 1657.

(50.-) 25

46
loading ...