Fliegende Blätter — 31.1859 (Nr. 731-756)

Page: 121
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb31/0124
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Bestellungen werden in allen Buch- nnd Kunst- —^ m » £» Erscheinen wöchentlich ein Mal. Subskription«- YYYI

10' Handlungen, sowie von allen Postämter» und =' U -U7O* prei« für den Band von 26 Nummern 3 fl. 54 kr. • ■ •

Zeitungserpeditionen angenommen. _°rer 2 Rthlr. 5 Ege. EinzelneNumnicrn losten 12kr. oter-iSgr.

1000 Dollars für einen Ehemann.

Prolog.

In den Dczembcrtagcn des Jahres der Gnade 1855,
welche sich bekanntlich durch großes Schneegestöber und sonstige,
der Haute volee unangenehme Naturerscheinungen auszeich-
ncten, spazierte an einem dieser Schncctagc ein langer hagerer
Mann von etwas galligem Teint und ein wenig vernachlässig-
tem Acußcrcn, in dem Frontzimmcr der ersten Etage des
Hauses 108 Chambcrstrcet in Ncw-Dork City, in kcincSwegcs
rosiger Laune auf und ab. — Von Zeit zu Zeit blickte er seufzend
aus dem Fenster auf die weiße Straße, als wenn er eine
Person oder Personen zu erwarten schien.

Soeben zog er seinen Kopf wieder in die Stube und
murmelte:

„Hm, noch immer Niemand! Von was, frage ich, soll
denn der Mensch leben? Seit acht Tagen hat »och nicht ein
Mensch, weder ein männlicher — noch ein weiblicher — meine
trostlose Einsamkeit durch das Klingen einiger Dollars gestört!
'S ist beim heil'gen Saint Patrick zum aus der Haut fahren!"

Wieder fetzte der Gallige seine Promenade fort, ohne
das Selbstgespräch, welches er begonnen, fortzusetzen, aber der
ihm gegenüberliegende Spiegel zeigte deutlich den steigenden
Unmuth auf seiner Stirn und wir haben allen Grund zu
glauben, daß er seine Raisonnements inwendig fortsetzte.

Plötzlich hielt der Spaziergänger innc, seine Stirn glät-
tete sich halb, die Klingel zn seiner Office schien ihm einen
Laut von sich gegeben zu haben. —

Richtig! Jetzt erklang sie laut und deutlich.

Mr. Robert G. Nellis, so hieß unser Held, Agent,
Junggeselle, Winkeladvokat u. s. w. für die Vcr. Staaten
von Nordamerika u. s. w. sprang urplötzlich zu dem Spiegel,
gab seiner Cravattc die vorher traurig die Fittige hing, einen
kecken, seiner Physiognomie aber einen liebenswürdigen Anstrich,
drückte dann an einem Knopfe, welcher die Hausthürc öffnete,
sprang nach einem Stuhle, wühlte in den Papieren, ergriff
eine Feder und schrieb emsig, ohne aus Sparsamkeit, Bös-
willige nannten es Geiz, das Papier mit Tinte zu beschmutzen.

Kaum waren diese Maßregeln, deren Zweck leicht zu er-
kennen ist, getroffen, so öffnete eine Dame geräuschlos die
Thüre, und als Air. Nellis sic nicht zn bemerken schien, sah
sic ihm indiscrct über die Schulter.

„Guten Morgen Sir!" begann sie, während der angc-
rcdctc Mr. überrascht aufsprang, „guten Morgen!"

„Gehorsamer Diener, Mylady! Entschuldigen Sie ge-
fälligst, daß ich nicht früher — aber eine wichtige Abhand-
lung, die heute noch gedruckt werden soll — Sie verstehen —?"

„Hm! ich muß gestehen, daß ich — ohne Tinte nicht
schreiben kann, wie Sie Mr. Nellis, — Cie verstehen?" —
Mr. Nellis sah sich entdeckt, und er wär' erröthet, wenn
nicht sein widerspenstiger Teint, obgleich er sich alle Mühe
gab, doch diese edlen Bestrebungen vergällte.

16

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"1000 Dollars für einen Ehemann"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Mann <Motiv>
Witwe <Motiv>
Zorn <Motiv>
Missverständnis
Karikatur
Sympathie
Satirische Zeitschrift
Thema/Bildinhalt (normiert)

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 31.1859, Nr. 746, S. 121 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...