Fliegende Blätter — 35.1861 (Nr. 835-860)

Page: 150
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb35/0153
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
150 Liebe und Wein.

Illustrationen zu den deutschen Classikern.

Am blauen Himmel stand der Mond,

So bleich war heut' sein Schein;

Am Söller saß Frau Kunigond:

„Wo bleibst Du, Buhle mein?"

Der Blond am blauen Himmel stand,

Sein Schein war heut' so blaß.

Im Keller lag ein junger Fant
Vor'm blanken Rheinweinfaß!

Am blauen Himmel stand der Mond,

So bleich war heut' sein Schein;

Still weinend saß Frau Kunigond,

Und er lag still beim Wein!

Es stand des Mondes blasses Licht
Am Sternenhimmel blau:

Zwei Herren kann man dienen nicht.

Merk' Dir es, arme Frau!

6. B.

„Ziehen Sie die Hand nicht weg, Gras Piccolomini!"

_ (Schillcr's Piccolomini.)

Philologischer Nebus.

Grabschrift ans einen Prunk liebenden Abt.

Ich kann ohne den Kerl nicht fertig werden.

Bellmann, ein deutscher Dichter des vorigen Jahrhun-
derts, lebte bekanntlich eine Reihe von Jahren als Privat-
secretär des Königs von Schweden in Stockholm. Er war
als ein sehr gewandter und tüchtiger Arbeiter bei dem Könige
sehr beliebt, — doch fiel er durch seinen ungemessenen Hang
zur Satyre, wobei er die hochgestelltesten Männer, ja selbst
den König nicht schonte, öfter in Ungnade.

Er war aber ein Freund und Verehrer der königlichen
Tafel, die er begreiflicher Weise während der Ungnade nicht
frequenteren konnte, und da der König den guten Gesellschaf-
ter an der Tafel und den brauchbaren Arbeiter in dem Ca-
binete nicht gerne lange entbehrte, so war die Ungnade nie
von langer Dauer.

Einmal hatte Bellmann cs jedoch zu arg gemacht, und

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Liebe und Wein" "Illustrationen zu den deutschen Classikern" "Philologischer Rebus"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Busch, Wilhelm
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Trunkenheit
Weinkeller
Balkon
Grabinschrift
Schüler <Motiv>
Lehrer <Motiv>
Mond <Motiv>
Kummer <Motiv>
Nacht <Motiv>
Stock <Motiv>
Zitat
Bilderrätsel
Alkoholkonsum
Karikatur
Liebhaber
Junge Frau <Motiv>
Satirische Zeitschrift
Wallenstein

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 35.1861, Nr. 853, S. 150 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...