Fliegende Blätter — 72.1880 (Nr. 1797-1822)

Page: 89
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb72/0093
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst- Preis des Bandes (26 Nummern) M. 6.V0. Bei bircctem

Handlungen, sowie von , allen Postämtern und -A Bezüge per Kreuzband: für Deutschland und Oesterreich

Zeituugs-Expeditionen angenommen. JLcfW™* 7.60, für die anderen Länder des Weltpostvereins ^.8—,

Erscheinen wöchentlich ein Mal. Einzelne Nummer 30

TjXXII. 2?&.

Rosen-Loos.

Er ritt wohl alle Tage
Weit vor dos Thor hinaus.

Daß ihn sein Rößlein trage
Vorbei an Liebchens Haus.

Erst grüßt' er nur von ferne.

Dann näher jeden Tag,

Die holden Augensterne
Im grünen Gartenhag.

Und, daß ihm hold das Mädchen,

Stellt' er in mancher Nacht
Ihr Rosen vor das Lädchen,

Zum Gruß, wenn sie erwacht.

Doch da im Kusse endlich
Süßliebchen er umschloß.

Da fraß — cs ist doch schändlich! —

Die Rosen all' sein Roß.

Zum Danke niögt ihr sterben,

Ihr armen Röselein!

Ihr Töpfe geht in Scherben —

Nun ist die Rose sein.

Ob Liebchens Thrüne rinne
Um ihre Röslein dann,

Dcß grämt beim Spiel der Minne

Sich wohl kein Reitersmann. .

v. Ulms.

«S

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Rosen-Loos"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Nagel, Ludwig von
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Karikatur
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 72.1880, Nr. 1808, S. 89 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...