Fliegende Blätter — 72.1880 (Nr. 1797-1822)

Page: 73
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb72/0077
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
10.

Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst-
handlungen, sowie von allen Postämtern und
Zeit ungs-Evpeditio neu angenommen.
Erscheinen wöchentlich ein Mal.

1306.

Preis des Bandes (26 Nummern) Ji. G.70. Lei direktem
Bezüge per K r e u z b a n d: für Deutschland und Oesterreich T Yytt
Ji 7.50, für die anderen Länder des Weltpostvereins JiS—, ^aaII. — 0,
Einzelne Nummer 30

Jung und Alt.

Von Mdmig Datisch.

„An deiner Seite mich zu halten/'
Sagt' ein neuer Besen zu dem alten,
„Gereicht mir wahrlich nicht zur Ehr',
Und ich gesteh's, ich trag' es schwer.
Soeben komm' ich her vom Land,

Wo ich als junger Ginster stand
Mit meinen Brüdern schön und hold

In meiner Blüthen hellstem Gold.

Statt unter blauem Himmelszelt,

Bin ich, bcdauernswerthes Wesen,

Jetzt dir, du abgekehrter Besen,

Im Küchenwinkel zugesellt." —

Der Alte spricht: „Gar viel zu laut
Bist du, o nied'res Pfriemenkraut!

Warum solch' unbescheiden Wesen?

Dich hat Natur bestimmt zum Besen,

Bei weitem bessern Grund hätt' ich.

Zu rühmen meines Ursprungs mich;

Denn ich erwuchs im Waldbezirke —

Ein zartes Reis an hoher Birke —

In deren sanftem Laub erklang
Der Vögel Frühlings-Chorgesang,

Von Bruderzweigen weich umschmicgt.

Vom Westwind wonniglich gewiegt.

Da wurd' ich einst aus grüner Mitten
Des feinen Laubes abgeschnitten;

Zum Besen dann sogleich gebunden.

Mußt' ich schon in den nächsten Stunden
Behende fegen Haus und Hof;

Doch statt zu klagen, ward ich Philosoph;
Und leichter trug ich die Verachtung
Durch die Betrachtung,

Daß Vieles, was in Glanz und Schimmer
Das Herz entzückt, das Auge blendet.
Schlimm wie ein Besen, wo nicht schlimmer.
Sein Dasein endet.

Ich sah bei üpp'gem Festesschmaus
Auf Tafeln manchen Rosenstrauß

io

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Jung und Alt"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Karikatur
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 72.1880, Nr. 1806, S. 73 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...