Heidelberger Jahrbücher der Literatur — 51,1.1858

Page: 1
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdjb1858_1/0009
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 1. HEIDELBERGER 1858.
JAHRBÜCHER DER LITERATUR.

Verhandlungen des naturhistorisch-medizinischen Vereins zu
Heidelberg.
III.
28. Vortrag des Herrn Prof. Bunsen „über die jüng¬
sten Bildungen Islands“ am 10. July 185 7.
Prof. Bunsen hielt einen Vortrag über die Quartärbildungen
der Insel Island. Er entwickele in demselben zunächst nur die Ein-
flüsse, welche die Entstehung und die besondern Eigenthiimlichkei-
ten dieser Bildungen bedingt haben, indem er sich eine nähere Cha-
rakterisirung der diesen jüngsten Bodenbildungen angehörenden Glie-
der für eine spätere Mittheilung vorbehielt.
29. Vortrag des Herrn Dr. Walz „über die Bestand-
theile der Digitalis lutea L.“ am 2 4. Juli 1 857.
Diese durch die kleinen Bliithen besonders ausgezeichnete Art
besitzt einen sehr starken bitteren Geschmack ähnlich der Digitalis
purpurea. Sie wächst in der Umgebung Heidelbergs seltener, da-
gegen häufig in der baierischen Pfalz, namentlich in dem hintern,
gebirgigen Theile, bei Wolfstein, Cusel, auf dem Remigiusberge u.
a. 0. ■— In dem hiesigen botanischen Garten ist diese Pflanze in
ziemlicher Menge angebaut, und es gelang mir diesen Sommer in
den Besitz einiger Pfunde zu kommen. — Es finden sich in dieser
Digitalis ganz ähnliche Bestandtheile wie ich solche früher in der
Digitalis purpurea und grandiflora aufgefunden habe.
In dem w’ässerigen Destillate ist enthalten: eine flüchtige Fett-
säure und ein Stearopten von dem Gerüche der Pflanze. Ausser-
dem wurde gefunden Digital in, ferner ein in Aether löslicher,
brennend kratzender Stoff, Digitalacrin; eine geringe Menge eines
fetten Oeles; ein in Wasser löslicher Bitterstoff und eisengrünender
Gerbestoff. — Die Gewinnung der letzteren Substanzen geschiehet
in der Weise, dass man nach beendigter Destillation den wässerigen
Auszug mit Bleiessig vollständig ausfällt. — Im Niederschlage sind
Gerbstoff, Farbstoff und Harz enthalten und in der filtrirten von Blei
befreiten Flüssigkeit erzeugt Tannin starken Niederschlag, aus wel-
chem durch Ausziehen mit Alkohol, zersetzen durch Bleioxyd, dige-
riren mit Thierkohle, verdampfen des von Tannin und Bleioxyd be«
LI. Jahrg. 1. Heft. 1
loading ...