Journal für die Baukunst: in zwanglosen Heften — 3.1830

Page: 222
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/journal_baukunst1830a/0230
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
222

12. Schultz, etwas über enge Schornsteinrohren.

12.

Etwas über enge Sehornsteinröhren.

(Von dem Herrn Bau - Inspector Schultz zu Halle.)

Im dritten Hefte des ersten Bandes dieses Journals befindet sich ein Auf-
satz über die engen Schornsteinröhren, in welchem die wesentlichsten
Puncte dieses Gegenstandes berührt werden. Ich will noch einige aus
meiner Erfahrung entnommene nothwendig scheinende Erinnerungen und
Ergänzungen, vorzüglich die Feuergefährlichkeit dieser Röhren und ihre
Reinigung betreffend, hinzufügen.

Zur Zeit, als die allerhöchste Königliche Verordnung wegen Zuläs-
sigkeit enger Schornsteine erschien, im Winter 1822, bekleidete icli das
Amt eines Stadtbaumeisters zu Kalle, und bauele grade ein bedeutendes
Gebäude, welches eben zur Hälfte fertig war. In dem fertigen Theite
hatte man noch weite Röhren gemacht, in der anderen Hälfte aber wur-
den nun enge Röhren gebauet. Bald hatte ich auch Gelegenheit in ande-
ren Gebäuden und in meinem eigenen Hause enge Schornsteinröhren ma-
chen zu lassen. Aus dem blofsen Wunsche die Wahrheit zu ergründen,
bauete ich die 8 verschiedenen Sehornsteinröhren meines Hauses, jede auf
andere Weise. Hierdurch wurde ich in Stand gesetzt, eine bedeutende
Zahl enger Sehornsteinröhren zu beobachten, und ich werde nun hier das
Ergebnifs dieser Beobachtungen mittheilen.

1. Über die Gestalt und den Querschnitt der engen Sehornsteinröhren.

*

Der geringste Querschnitt der engen Sehornsteinröhren ist, nacli
den gesetzlichen Bestimmungen, 6 Zoll im Durchmesser oder im Gevierte.
Runde Röhren würden zwar am vortheilhaftesten für den Zug des Rauches
sein, allein die viereckigen sind am leichtesten zu bauen, gewähren den
besten Verband der Mauern und verursachen die wenigsten Kosten; auch
können ihrer so viel und in welcher Ordnung man will neben einander
gelegt werden. Deshalb habe ich mich auf keine andere Form eingelassen.
loading ...