Kladderadatsch: Humoristisch-satyrisches Wochenblatt — 19.1866

Page: 001
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1866/0001
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Oti. 1.

Berlin, den 7. Januar 1866.

XIX. Jahr,


Tliochenkalender.

Montag, den 8. Januar.
Fröhlich und frei bin ich. juchhei!
Ist mir nicht-1 arrivirt, ward auch nicht
connscirt —
in München.
Dienstag, den 9. Januar.
Wohin ick seh'. Trauer, o weh!
Wo er mich packen kann, packt der Gens-
darm mich an —
in Cassel.
Mittwoch, den 10. Januar.
Beim großen wie beim kleinen Mann wird
gern mir ausgetban.
Nur Einem, ach? nur einem Mann dars
ich mich niemals nahn —
in Dresden.


Wodjen&afciiÖpr.

Donnerstag, den 11. Januar.
Ob's Manchem auch mißliebig klinge.
Ich stimm' mein Saitenspiel und singe
Frisch, bis ans Ende aller Dinge —
in Hannover.
Freitag, den 12. Januar.
Ich weih, eö macht euch oft Verdruß.
Was dann und wann ich sagen muß;
Ertrazt's unitis viribus —
in Wien.
Sonnabend, den 13. Januar.
Wenn es auck oft gefährlich war,
Ich sang fast an die achtzehn Jahr
Von Recbt und Wahrheit. Wocb' um Woch';
Denn Recht bleibt Recht am Ende dcch —
selbst in Berlin.
Kladderadatsch.

Hnmoriflisch-satyrisches Viochenblatl.

Dieses Blatt erscheint täglich mit Ausnahme der Wochentage. Man • Abonnements-Preis für Berlin und die Preußischen Staaten 21 Sgr.
abonnirt bei den Post-Anstalten des In- und Auslandes, sowie in den 1 vierteljährlich. Abonuements-Prris sür alle außerpreußischen Staaten
Buchhandlungen. 22 Sgr. vierteljährlich. Einzelne Nummern 2t Sgr.




£aßt nicht erschlaffen eure Rraft
In friedlichem Rehagen;
Die Zukunft fordert Rechenschaft
Von gegenwärt'gen Tagen.
Itfns einlt der große Friedrich sprach
Daß heut es Hämben hätte! —
Es ruf' fein flrainmes Viort euch mach:
Toujours en vedette!
And oö ihr rings umgeben seid
Von drohendeil gefahren:
Ihr streitet einen guten Streit,
Des Volkes Recht zu wahren.
Seid inuthig beim und kampfbereit
And streitet um die Vielte;
Es heißt das Riotto dieser Zeit:
^fou^ours en vedette!

Riag affe Reiche dieser Vielt
Euch der Versucher zeigen:
Am Platz, dahin ihr seid gestefft,
Steht fest und ohne Reugen.
Die ganze Linie der Schlacht,
Die ganze Postenkette
Sei auf den Fetdruf stets bedacht:
Toujours eil vedette!
And komme, was da konlmen ftaim
Riag Jeder Sorge tragen,
Daß. seines Rampfs gedenkend, man
Einst sag' in künft'gen (Tagen:
Er stritt fürs Volk untadelhast,
Daß er sein Recht ihiil rette:
Er mar in guter Ritterschaft
Toujours en vedette!
Kladderadatsch,
loading ...