Kladderadatsch: Humoristisch-satyrisches Wochenblatt — 19.1866

Page: 123
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1866/0123
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Dir. 31.

Berlin, den 8. Juli 1866.

XIX. Jahrgang.

'

Abgesagte

Montag, den 9. Juli.
Eingetretener Hindernisse wegen kann der
beabsichtigte „Spazierritt n a ch B c r t i n"
nicht stattfinden.
Dienstag, den 10. Juli.
Die Vorstellung der „Eroaten in
Berlin" muß des schlechten Wetters wegen
abbei'tellt werden.
Mittwoch, den 11. Juli.
Die Stiftung deS „zweiten Jena"
unterbleibt.

\h






VA



wochenvergnügungen.
Donnerstag, den 12. Juli.
Der den Berlinern angckundigte Besuch
Benedet'S bleibt auf friedlichere Zeiten
verschoben.
Freitag, den 13. Juli.
Das Abbrennen des großen kaiserlichen
BrillantseuenverkS ift leider unmöglich.
Sonnabend, den 11. Juli.
Die Erschießung der Berliner Satiriker
ist auf hinter läufige Hindernisse ge.
stoßen.
Kladderadatsch.

Humoristisch-satyrisches Wochenblatt.

Diese- Blatt erscheint täglich mit Ausnahme der Wochentage. Man Abonnements-PreiS für Berlin und die Preußischen Staaten 21 Sgr.

abonnirt bei den Post-Anstalten deS In- und Auslandes, sowie in den
Buchhandlungen.

vierteljährlich. Abonnements-PreiS für alle autzerpreutzischen Staate»
22 Sgr. vierteljährlich. Einzelne Nummern 2t Sgr.


^iebe Leute, kommt heran!
"Bin, aus Wort, der bill'ge Mann.
Kommt in meinen Laden!
Schlecht die Zeit und der Profit,
Groß die Kosten, klein der Schnitt —
Darum fort mit Schaden!
Pergamente, gut gegerbt,
Purpurmäntcl, acht gefärbt
Und mit Gold beladen;
Staatslivree'n auch, groß und klein,
Gut genug noch für Lakai'n —
Immer fort mit Schaden!
Hier ein Hut ans alter Zeit,
Filzig zwar, doch benedeit
Bon Napoleons Gnaden —
Dreißig Kreuzer Taxgcbühr!
Bietet Niemand mehr dafür? —
Immer fort mit Schaden!

Ferner beut mein Cabinet
Welscnhosc», noch complet,
Gut zu Wachtparadc».
Auch — o herrlich Tankgcsühl! —
Zwanzig Röcke von Graf Brühl —
Immer fort mit Schaden!
An Antiken — schaut nur her —
Hat kein Mensch im Lande mehr
Bon verschicdncn Graden:
Ritterhumpen, Junkerschwcrt,
Panzerhemden, unversehrt —
Immer fort mit Schaden!
Hier, von Carlsbad eingcsandl,
Acten in Schwcinslcder-Band
Mil fchwarzgelbcm Faden!
Hier in höchst gelungnem Stich
Auch ein Bild von Metternich —
Immer fort mit Schaden!

Aus dem Römer Stühle hier
Und der Kaiscrbilder Zier
Bon den Balustraden.
Nur heran! Das Geld ist knapp!
Frankfurt läßt sie billig ab —
Darum fort mit Schaden!
Hier ein Tisch — cs saßen dran
Fünfzig Jahr lang dreißig Mann
Mit verdorrten Waden!
Trockne Waden, trocknes Herz,
Kalter Kopf und kalter St-
Immer fort mit Schaden!
Staatspcrriikcn, sein dressirt,
Zöpfe, prächtig conservirt,
Auch ein Schopf aus Baden;
Fröbcls viclgcwandtcr Rock,
Und aus Erfurt eine Glock' —
Immer fort mit Schaden!

Zwanzig Bilder auch — juchhe! —
Bon der alten Rcichsarmee
Großen Rctiradcn!

Immer 'ran! Ich geb', auf Wort,
Billig all' den Trödel fort —
Immer fort mit Schaden!


Mav-eravatsch
loading ...