Kladderadatsch: Humoristisch-satirisches Wochenblatt — 45.1892

Seite: 249
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1892/0249
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
{Berlin, de» 3. 3uli 1892.

M't besinn

6 5" i“>1

i«Z

fas

und

LZZ


«k-slM

!>«»!-» .
Locnl-Aiiv

r Siriifln'fl'-'

Hr. 27.

XLV. Jahrgang.

äuimnittildi- fatiri|fc iMieufiCaf 1

DIcseS Blatt erscheint täglich mit Ausnahme der Wochentage. Ter uiertcljährllchc Abonnements. Preis aus dieses Blatt mit
Man abonnirt bei den Postanstalten deS In- und Auslandes, sninmtlichc» Beilagen beträgt für In- und Ausland 2 Mk. 23 Ps.
sowie in den Buchhandlungen. ; ohne Porto. Einzelne Nummern 20 Ps.

iUKommen. Juli, der du UNS Sonnengluth,
Wir hoffen'«, mitbringst, älterem Granch
gemäß,

' Der du dem arbeitmüden Städter
Spendest die Ruhe der heißen Tage.

Schon ward es stiller. Seiner Entlastung froh
Fuhr heim der Landtag, der stch genug geplagt;
Vergnüglich fühlt im Greis der Seinen
Wieder als Mensch stch der Volksvertreter.

Schon in den Müttern hat stch der Sturm gelegt,
Seitdem der Altreichskanzler fein Ziel erreicht,
Seitdem auf Grsstngens Saline
Wieder er sitzt in gewohntem Frieden.
loading ...