Zentral-Dombauverein <Köln> [Editor]
Kölner Domblatt: amtliche Mittheilungen des Central-Dombau-Vereins — 1862 (Nr. 203-214)

Page: 13
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/koelnerdomblatt1862/0013
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Amlliche Mittheilungen des Central-Dombau-Vereins,

mit geschichtlichen, attistischen und literarischen Beiträgen,

herausgegcden vom Vorstandc.

Nr.

Kölr», Sonntag 4. Mai

186S

Das „Kolner Domblatt" erscheint monatlich. Der Pränumerations-Preis, deffen Brutto-Ertrag der Dombau-Bereins-Caffe zufließt, beträgt hier
wie auswärts (bei allen kgl. preuß. Post-Anstalten) 10 Sgr. für den Jahrgang. — Alle Zuschriften an den Central-Verein werden sffeu oder unter
Kreuzband mit der Rubrik: „Allgemeine Angelegenheiten des Dombau-VereinS zu Köln", so wie Geldsendungen mit der Bezeichnung: „Geldbeiträge
für den Dombau zu Köln", erbeten.

Amtliche Mittheilungen.

Zweihundert dreiundfünfzigstes Protoeoll

d e s

Lentral-Domdau-Vereins-Vorstandes,

verhandelt zu Köln im großen Rathhaussaale Montag, 28. April 1862,
RachmittagS 4 Uhr.

Anwesend die Herren: Esser II., Präsident; v. Baudri, Kreuser,
Reven, v. Ammsn, Sepdliß, Trost, v. Vill, Braubach, Haugh,
v. A. Reichensperger, Merlo, Esser II. sr-, Roggen, Bartman,
Haanen, Breuer, Böcker, Pütz, Meuser, Gaul.

Entschuldigt die Herren: v. Wittgenstein, v. Haass I-, Heuser,
Schaurte, A. Heimann, Aldenhoven, Grosman, Franck, Chr.
Herriger.

Der Präsident eröffnet die Sitzung mit Mittheilung des Gaben-
Berzeichniffes, wonach im Monat April c. eingeqangen find:Thlr. S gr. Pf.

1) Einzahlungen aus den Collecteu pro 1861 in den
Psarrbezirken St. Maria im Capitsl und Deutz

2) Außerordentlicher Beitrag der Feuer-Bsrficherungs-

Geseüschaft „Colonia" . '.

3) Von derselbe» Gesellschaft an rsgelmäßigen Prämien-
Antheilen pro 1. Quartal c. ....

4) Beitrag der Aachener und Münchener Feuer-Berfiche-

rungs-Gesellschaft.

5) Bon einem uNgenannten Dombau-Frsunde (durch

Herrn Commercienrath I. Seydlitz) in diesem Jahre
wiederum ... . .

6) Bon Herrn Director Drory in Gent

7) Von den Hülfs-Vereinen

8) Bon einem auswärtigen Bereins-Mitgliede

9) An besonderen Geschenken . . .

180

2000

117

300

50S

100

97

2

83

10

14

Summa 3079 29 2

Hierauf spricht auf den Antrag des Borfitzenden der Vorstand der
Kölnischen Fsuer-Verfichernngs-Gesellschaft „Colonia" und der Aachener
und Münchener Feuer-Verficherungs-Gesellschaft für die, insbesondere durch
erstere, in so großartiger Weise geleißeten Beiträge, so wie dem ungenann-
ten Freunde unseres Dombaues, welcher der Caffe bereits zum zweiten Male
die bedeutende Summe von 500 Thalern durch Vermittlung des Herrn
I. Sepdlitz zugewendet hat, den lebhaftesteu Dank auS.

Nach §. 21 der Statuten wirb Herr Director G. W. Drory in Gent,
nach erfolgter Einzahlung eines Beitrages von 100 Thalern, zum Ehren-
Mitgliede des Vorstandes für das laufende Jahr proclamirt.

Auf den Antrag deS Ausschusses und in Veranlaffung eines WunscheS
des Herrn DombaumeiflerS Boigtel genehmigt der VorstaNd die Ueberwei-
sung der Summe von 8000 Thalern als zweiten Beitrag für daS laufende
Jahr an Se. Eminenz den Herrn Cardinal und Erzbischof unb die verfügte
Auszahlung dieser Summe. an die Königliche Regicrungs-Hauptcaffe sär
Rechnung des Vereins.

Borgelesen, genehmigt, unterschrieben.

(Gez.) Esser II. — v. Baudri. — Kreuser. — M. Neven. —
v. Ammon. — Seydlitz. — Trost. — 0. Vill. — Pütz.
- M- Braubach. - I. I. Merlo. - v. A. Reichens-
perger- — Esserll. zr. — Haugh. — W. Bartman.—
Roggen. — Barth. Haanen. — G. A. Böcker. — W.
Breuer. — Wilhelm Meuser. — Gaul.

225 Gaben-Verzeichniß.

Jm Monat April c. find eingegangen:

1) Nachtrags-Zahlungen aus den Collecten pro 1861 in
den hiefigen Pfarrbeztrken:

St. Maria im Capitol ....

Deutz.

2) Aus dem Pfarrbezirk St.Maria im Capitol von einem
ungenanntcn Dombau-Freunde als ferueres Gcschenk

3) Von der Kölnischen Feuer-Berficherungs-Gesellschaft
„Colonia":

a) als außerordentlicher Beitrag

d) an Prämien-Antheilen pro 1. Quartal

4) Von der Aachener und Münchener Feuer-Verficherungs-

Geseüschast. . . . - . .

5) Von Herrn Director G. W. Drory in Gent .

6) Von einem Ungenannten (durch Herrn Caplan Holl

in Brühl).

-7) Geschenk aus dem am Carnevals-Dinstage im Hof
von Holland in geschlossener Gesellschaft Statt ge-
sundenen „Masken-Kränzchens"

8) Von 6L, m. ?L8. 81,. xXLl. O7I. aus gemeinschaft-
lichsn Mitteln

9) Vom Hülfs-Bcreine zu Zülich

10) „ „ „ Eupen

11) „ „ „ Linnich

12) Aus der Unter-Prima des katholischen Gymnafiums

an Marzeüen.

13) Von Herrn Schiffer Domini (ferner)

14) Von Hcrrn Kreisphyffcus v. Kauerz in Kempen

15) Von Herrn Pfarrer B- Cremer Ln Echtz (als besondereS

Geschenk).

16) Ertrag einer Billard-Poule (durch Herrn M.) .

Summs

Hierzu die Einnahme pro Januar — März c., laut
224. Gaben-Verzeichniß (ol- Nr. 205 d. Bl.) mit .

Einnahme vom 1. Zanuar biS 30. April 1862 .

Köln, den 30. April 1862.

Der Verwaltungs-A
des Central-Dombau-

Thlr.Sgr.Pf.

80

5


100





500





2000



117





300



100





20




27

8



26

13

8

64

5



16





17

5



2

2

6

S

2

20




20


1

10



337S 29 2

787V 18 4

11250 12 6

llssi^Ikß

-Vereins.

Fünfundzwanzigste General-Versammlnng

des

akademischen Dombau-Verems zn Bonn,

verhandelt in der Äula der Universität am 4. December 1861,
Nachmittags 2 Uhr.

(Schluß, fiehe Nr. 205 d. Bl.)

Nach Beendigung derfrlben sprach Herr Prof. vr. Schaasfhausen

also:

„Melne Herren! Wir bauen den kelner Dom! Die deutsche akademische
Jugend hört nicht auf, ffch für dirses Werk der Religion, der Kuast, der
BaterlandSlirbe zu begeisternl Daß nicht Alle, welche ihr Scherflein dazu
loading ...