Lübke, Wilhelm
Grundriss der Kunstgeschichte — Stuttgart, 1864

Page: VII
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/luebke1864/0007
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


Vorwort

zur zweiten Auflage.

Als ich im Februar 1860 den »Grvmdriss der Kunstgeschichte«
abschloss, sprach ich Ziel und Absicht dieses Buches also aus:

»Seit mehreren Jahren beschäftigte mich der Gedanke, eine Darstellung
der Geschichte der bildenden Künste zu versuchen, welche nur das Wesent-
liche, die grossen Grundzüge des Entwicklungsganges ins Auge fassen und
in einfach klarer Schilderung vorführen sollte. Ich wünschte ein Buch zu
schreiben, das auf das Studium der umfassenden Werke Kugler's und
Schnaase's vorbereiten, zugleich aber auch Denen, welche nicht die genü-
gende Müsse für jene erschöpfende Betrachtung besitzen, den Kern kunst-
geschichtlicher Thatsachen in gedrängter und doch anregender Erzählung
darbieten sollte. Als Eesultat dieser Pläne und Erwägungen entstand der
„Grundriss der Kunstgeschichte."
loading ...