Deutscher Altphilologenverband [Editor]
Mitteilungsblatt des Deutschen Altphilologenverbandes — 1.1958

Page: 1
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/mdav1958/0005
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
l.JAHRGAKG ■ KR. 1
MAl 1958

DES DEUTSCHEN ALTPHILOLOGENVERBANDES

Unter Mitwirkung von OStR. Dr. Illig, OStD. Dr. Leggewie, Stud. Prof.
Dr. Pfisterer herausgegeben von Gymn.Prof. Dr. Herrlinger, Tübingen,
Uhland-Gymnasium

Inhalt: An die Mitglieder des Deutschen Altphilologenverbandes. Erich Haag, Die
gegenwärtige schulpolitische Lage. Herbert Hohensee, Die schulpolitische Lage in Berlin.
Neuerscheinungen für den altsprachlichen Unterricht zusammengestellt von Raimund
Pfisterer. Zeitschriftenschau des Landesinstituts für den altsprachlichen Unterricht zu
Köln, bearbeitet von Otto Leggewie.

An die Mitglieder des Deutschen Altphilologenverbandes

Liebe Kollegen!

Der engere Vorstand hat auf seiner Sitzung vom 28. 12. 1957 in Frankfurt
beschlossen, dem von einigen Seiten nachdrücklich vorgetragenen 'Wunsche zu
entsprechen und ein periodisch erscheinendes Mitteilungsblatt des Deutschen
Altphilologenverbandes zu schaffen. Er hat diesen Beschluß erst nach eingehen-
den Überlegungen gefaßt; war er sich doch dabei bewußt, daß damit dem Vor-
stand, ohne dessen Mitwirkung ein solches Blatt nicht erscheinen kann, zusätz-
liche Aufgaben erwachsen werden, denen er kaum noch gewachsen sein kann.
Die Entscheidung wurde ihm erleichtert durch die Bereitschaft zur Mitarbeit,
die von verschiedenen Seiten ausgesprochen worden ist: Das Institut fiir den
Altsprachlichen Unterricht in Köln unter der Leitung von Oberstudiendirektor
Dr. Leggewie wird — informatorisch — vier wissenschaftliche Fachzeitschriften
bearbeiten; Studienprofessor Dr. R. Pfister, München, wird eine Bibliographie
des für den altsprachlichen Unterricht wichtigen Schrifttums und einen Über-
blick über wichtige, den altsprachlichen Unterricht betreffende Erlasse der Unter-
richtsverwaltungen vorlegen; Oberstudienrat Dr. Illig, Kiel, hat es übernom-
men, mit Hilfe einer Presseagentur über die Stellungnahme der deutschen Presse
zu den unsere Arbeit betreffenden Fragen zu berichten. Vordringlich sollen
unsere Mitglieder über aktuelle schulpolitische Fragen unterrichtet werden; auch
soll ihnen die Möglichkeit geboten werden, im Mitteilungsblatt zu solchen

Mago/in

i
loading ...