Mitteilungen des Württembergischen Kunstgewerbevereins — 2.1903-1904

Page: 168
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/mwkgv1903_1904/0179
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
(Dalle und feine Schule.

zugetreten find, denen noch eine grofse Zukunft befebieden ift. Hucb
von ©ebrauebsgläfern, namentlich von trinkfervicen wurde von
Galle und Daum febon mancher originelle Satz erzeugt; alle Be-
ftrebungen auf diefem felde find wärmftens zu begrüfsen, denn ge-
rade hier tut eine künftlerifcbe Teredelung noch mehr not, als bei
Blumenvafen, von denen wir in der Regel febon mehr befitzen, als
wir bedürfen.

"Viele JVancyglärer erfahren teils febon in frankreieb z. B. von
Bonvallet, faberge, falize oder Sandoz, teils in Deutfcbland
neueftens auch durch ferdinand Raufer in JMüncben JMontierungen
fei es in Gdelmetall, fei es in Scbmiedecifen. Da es fieb jedoch in
diefem falle nicht darum bandelt, die Hufnierkfamkeit von einer
Impotenz der ©lasdekoration abzulenken, fondern da das detail
nicht feiten dazu dient, die ©efamtwirkung zu erhöben, ja ab und
zu die JVIotive des dekorierten ©lafes aufgreift und weiterfpinnt, fo
wird man auch diefe Zutat, fofern fie künftlerifcb gelungen ift, ge-
wifs willkommen beifsen. —

€s fei mir geftattet, diefe Betrachtung mit einer perfönlicben
Bemerkung zu fcbliefsen. Xn meinem Buche über „JVloderne ©läfer"
reproduzierte ich auch das ©emälde des oben genannten T. prouve,
das den ©laskünftler ©alle an der Hrbeit darfteilt. So cbarakter-
iftifcb das JVIUieu bei diefem porträt auch wiedergegeben ift, fo
wenig glücklich ift doch der, zu febr ins profil gerückte febarfe 6e-
fiebtsausdruck. 6s dürfte fieb daher empfehlen, diefem Bilde, das
inzwifeben ungemein verbreitet wurde, ein anderes entgegen zu ftellen,
welches weniger an einen hungernden Schneider erinnert. €s mögen
fieb die Züge des gröfsten ©laskünftlers der ©egenwart lieber in
diefer feböneren Huflage der JNacbwelt erhalten.

©uftav 6. pazaurek, Reicbenberg.

Y>. ftnltbeiner, Stuttgart. Vignette.
loading ...