Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Kekulé von Stradonitz, Reinhard [Editor]; Winter, Franz [Oth.]
Die antiken Terrakotten (Band III, Teil 2): Die Typen der figürlichen Terrakotten — Berlin u.a., 1903

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.1003#0111
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
io6

JÜNGERE TYPEN.

i mm

^nJSF

1 R. Rochette, Troisieme memoire sur les antiquite's chre'ti-
ennes Taf. II S. 18. Vgl. die Figuren in Band I S. 86 und
87. — h. 0,17 m. — Aus Melos.

2 Sammlung Calvert, Dardanellen. Die links sitzende Figur
hat die linke Hand auf den Schenkel, die rechts sitzende
hat die rechte Hand an den Mantelsaum im Schooss ge-
legt (Brückner). — h. 0,09 m.

Ähnlich, sehr undeutlich: Petersburg, Ermitage 873 G.
Compte rendu pour 1877 Taf. 6, 7. Die Figuren scheinen
sich zu umfassen. — h. 0,055 m. — Aus Elteghen.

3 Sammlung Calvert, Dardanellen. Zwei Mädchen neben-
einandersitzend, mit Spitzhauben, beide haben die rechte
Hand an der Brust (Brückner). — h. 0,075 m.

4 Athen (Centralmuseum, Sammlung Misthos 51). —
0,125 m. — Wahrscheinlich aus Myrina.

5 Cartault, Deuxieme collection Lecuyer Taf. 71,3. —
0,10 m. — Aus Myrina.

6 British Museum C 52g. The Portfolio 1899 n. 40 Fig.
S. XV und 50. — h. 0,18 m. — Aus Myrina.

7 Athen (Centralmuseum, Sammlung Misthos 433). Mehrfach
ausgebessen, Kopf der Frau rechts aufgesetzt, angeblich zu-
gehörig. — h. 0,25 m. — Wahrscheinlich aus Myrina.

b. Dresden, Albertinum Z. V. 818. Archaeol. Anzeiger
1892 S. 159 n. 5. Kopf der tragenden Figur verhüllt,
Kopf der getragenen Figur mit Stephane. — h. 0,255m. —
Alis Kleinasien.

h.

h.

27

Ähnlich, in kleinerem Massstabe:

A. Louvre MNC 552. Pottier et Reinach, Les terres
cuites de Myrina n. 659. Etwas einfacher. — h.
0,14 m. — Aus Myrina.

B. Berlin, Antiquarium 8261. Froehner. Coli. Gre'au
1891 n. 733 Taf. XLVIII. Archaeol. Anzeiger 1892
S. 106 n. 13. Beide Köpfe nach vorn gewendet, der
Kopf der tragenden Frau verhüllt, der der getragenen
unverhüllt. — h. 0,12 m. — Aus Kleinasien.

C. Terres cuites de Tanagra et de Myrina (Vente les
3 et 4 juin 1889 Paris) n. 121 Taf. V. Kopf der ge-
tragenen Figur mit Haube. — h. 0,14 m. — Aus
Myrina.

D. Cartault, Deuxieme collection Lecuyer Taf. 69,2. —
h. 0,13 m. — Aus Myrina.

8 Berlin, Antiquarium 5037. — h. 0,155 m. — Aus Unter-
italien.

Vgl. A. Wien, Oesterreichisches Museum. Masner n.
841. Archaeol. epigr. Mittheilungen aus Oesterreich VII Taf.
4 S. 196 ff. Pottier et Reinach, La ne'cropole de Myrina S.
18 Anm. 4. »Echtheit zweifelhaft«.

B. Burlington line arts club n. 159. Froehner, Coli,
van Branieghem n. 159. Daremberg-Saglio, Dictionnaire II 1
S. 477 Fig. 2605. Echt?



%





S:t

1 Wien, Sammlung r
land.

2 Berlin, Antiquariur
I09- 38. Berliner
729- - h. 0,15 m.
&■ Ebenda 8304. ;

den Füssen der
, n Vgl- Abschnii

3 P^burg, Ermitag

* T^ing Calvert
US Lffk"» (Hake).
 
Annotationen