Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Kekulé von Stradonitz, Reinhard [Editor]; Winter, Franz [Oth.]
Die antiken Terrakotten (Band III, Teil 2): Die Typen der figürlichen Terrakotten — Berlin u.a., 1903

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.1003#0461
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
456

JÜNGERE TYPEN.

/,



I N^//

1 Berlin, Antiquarium 8403 und 8404. Archaeol. Anzeiger 1895
S. 130 n. 40. 41. Die Figur 8404 stark geflickt und mit
nach rechts gewendetem Kopf. — h. 0,21 und 0,23 m. —
Aus Boeotien.

2 Berlin, Antiquarium 6890. — h. 0,11 m. — Aus Athen.

Vgl. Band I S. 170 Fig. 9.

3 Louvre. Arme angehängt, wie bei Fig. 2. — h. etwa 0,13 m.
— Aus Griechenland.

4 Athen (Polytechnion 744 M. 515). — h. 0,17 m. — Aus
Lokris (Halae).

5 1875 im Athenischen Kunsthandel. Dumont-Chaplain, Les
ce'ramiques de la Grece propre Taf. 23. Kopf ungebrochen.
Basis zugehörig? — h. 0,15 m. — Attisch.

b. Berlin, Antiquarium 6889. Schöne, Griechische Reliefs
Taf. 36, 142. Kopf aufgesetzt, jetzt entfernt. Der Ober-
körper nach links bewegt. Ohne Basis. — h. 0,10 m.

— Angeblich aus Attika.

Gleichartig scheint Froehner, Coli. Gre'au 1891 n. 270.

— h. 0,143 m* — Angeblich aus Tanagra.
Ahnlich: Eleusis Museum Die Arme unter die Brüste

gelegt. Stumpf. — Aus Eleusis.
(5 Athen, Nationalmuseum 5666 (früher Polytechnion 1702).
'E^uz^c ao/c/ioXr/p.-///) 1895 S. 188. — h. 0,20 m. — Aus Thisbe.
7 British Museum 3^9. Die Verzierungen aufgemalt. Der

rechte Arm vom Ellenbogen an neu. — h. 0,20 m. — An-
geblich aus Tanagra.

Ahnlich: A. Atalante, in Privatbesitz. Füsse und Unter-
arme abgebrochen. — h. 0,11 5 m. — Aus Lokris (Halac).
ß. P. Paris, ßlatee Taf. XI 1, S. 279. Bull, de corr. hell.
XI 1887 Taf. III. Kopf, 1. ßein, r. Fuss und Hände ab-
gebrochen. Rechte an den Kopf gelegt. —- Aus Elatea.

C. Athen (Polytechnion 53 M. 69). Kopf und Beine abge-
gebrochen. Hände in die Hüften gesetzt. — h. 0,13 m.

— Fundort unbekannt, vermutlich attisch.

D. Clermont-Ganneau, Album d'antiquites orientales Taf.
III 5. Unterararme abgebrochen. Der Körper weniger
schlank. Auf rechteckiger Basis. — Aus Kyrenaika.

8 Louvre. — h. etwa 0,21 m. — Aus Tanagra.

b. P. Paris, £latee Taf. XI 6 S. 280. Bull, de corr. hell. 1887
Taf. III 6 S. 442 n. 6. Oberteil des Kopfes und Füsse
abgebrochen. »La partie poste'rieure a pris un de've-
loppement exage're, et eile est perce'e d'un trou obscene.«

— h. etwa 0,05 m. — Aus Elatea.

c. Collection Lecuyer Taf. G4. Froehner, Coli. Lecuyer
1883 n. 106. Pottier, Les statuettes de terre cuite S. 124.
Hände an die rechte Schulter gelegt. — h. 0,135 m. —
Aus Tanagra.

d. Atalante, in Privatbesitz. Hände an die rechte Schulter
gelegt. — h. 0,14 m. — Aus Lokris (Halae).

1 Dresden, Albe
S. 159. — h. c

2 P. Paris, Elate<
1% Taf. in 9.
Figuren S. 325

3 Athen (Polytec
durchbohrt."—

4 Bulletin de corr
0,08 m. - Au

%• ebendi
gerochen. R(

^ Unterarn
w klatea.

I £**> Akropol

6 Pet^burg, Er]

P°ur 1869 Taf.

h

Penk,

aialo*
 
Annotationen