Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Kekulé von Stradonitz, Reinhard [Editor]; Winter, Franz [Oth.]
Die antiken Terrakotten (Band III, Teil 2): Die Typen der figürlichen Terrakotten — Berlin u.a., 1903

DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.1003#0242
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
JUNGE [IE TYPEN, STEHENDE JUNGLINGE.

*37

1 Athen (Polytechnion 955). Mit Chiton, Chlamys und Panzer.
— h. 0,25 m. — Aus Tanagra.

b. Ebenda 958. Mit Helm (wie Fig. 3), Chiton, Chlamys
und Panzer. — h. 0,25 m. — Aus Tanagra.

c. Ebenda 687 M. 257. Ohne Kopfbedeckung. Ohne
Panzer, nur mit langem gegürteten Chiton, sonst wie
aus einer Form mit a. — h. 0,25 m. — Aus Tanagra.

2 Athen (Polytechnion 782). Kopf zugehörig? — h. 0,30 m. —
Aus Tanagra.

3 1878 in Besitz von Feuardent. Gazette arche'ologique IV
1878 Taf. 21 S. 117. Pottier, Les statuettes de terre cuite
S. 93 Fig. 36. Mit Helm, Chiton, Chlamys und Panzer.
Rechte Hand durchbohrt, für eine Lanze. Ebenda S. 119
Anm. zwei entsprechende Exemplare der coli, ßammeville
(das eine mit Petasos auf dem Kopf, das andere mit Petasos
auf dem Rücken) erwähnt. — h. 0,18 m. — Aus Tanagra.

b. Petersburg, Ermitage. Furtwängler, Sammlung Sabou-
roff Taf. CXXI. Petasos auf dem Kopfe. Lanze in der
rechten Hand. Ebenda »noch ein Exemplar derselben
Composition, das auf dieselbe Form zurückgeht und
nur etwas kleiner ist, ... die rechte Hand ohne Attri-
but«. — h. 0,25 m. — Aus Tanagra.

c. Collection Lecuyer Taf. B=ä. Petasos auf dem Kopfe. —
h. 0,275 m. — Aus Tanagra.

d. Athen (Polytechnion 770). Wie c. — h. 0,23 m. —
Aus Tanagra.

Vgl. Hutton, Greek terracotta statuettes, in the Port-
folio 1899 n. 40 Fig. 30 S. XVI. Kopf bärtig, aufgesetzt?
Oder vielmehr die ganze Figur gefälscht? — h. 0,24 m.
— Angeblich aus Theben.

4 Athen (Polytechnion 965). — h. 0,22 m. — Aus Tanagra.

b. Ebenda 956 (bekränzt). 957 (mit Kappe). 966. 983. —
Aus Tanagra.

c. Athen (Centralmuseum 529). Mit wulstförmigem Kranz
auf dem Kopf. — h. 0,24 m. — Aus Tanagra.

d. 1897 im Kunsthandel. — h. 0,26 m. — Griechisch
(vermutlich aus Tanagra).

e. Würzburg, Universitätssammlung Acc. Inv. H, I n. 255.
Mit wulstförmigem Bindenkranz. Die Mantelfalten mehr
wie bei Fig. 5. — h. 0,15 m. — »Sieht boeotisch aus«
(Wolters).

5 British Museum 31|5. — h. 0,26 m. — Aus Tanagra.

b. Louvre. Heuzey Taf. 34, 1. — h. 0,25 m. — Aus Livadia.

c. Athen (Polytechnion 311 M. 429 und 537 M. 430). Ohne
Hut. Mit kranzartigem Kopfputz. Ebenda ein Fragment.
214 M. 418. — h. 0,125 m- — Aus Livadia.

6 Athen (Centralmuseum). Athenische Mitteilungen XV 1890
S. 362. — h. 0,07 m. — Aus Theben (Kabirion).
 
Annotationen