Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Das Buch für alle: illustrierte Blätter zur Unterhaltung und Belehrung für die Familie und Jedermann — 21.1886

DOI Seite / Zitierlink: 
https://doi.org/10.11588/diglit.48816#0545
Überblick
loading ...
Faksimile
0.5
1 cm
facsimile
Vollansicht
OCR-Volltext
552

1. 2.
2. 3. 4
3. S. 4
4. k. 5
5. 8. 4
6. 5. 3
7. 5. «
8. 7. 8
9. 2. 4

Das Buch f ü r All e.

Heft 2:!.

Humoristisches


Erka n nt.

A. : Würden Sie mir Ihr Ohr leihen, verehrter Freund?
B. : Ja — aber sonst nichts.

Zutrejsenve Erklär» n g.
A. : Dn, höre 'mal, ich begreife nicht, wie Du Dir jedesmal die
Köpfe vom Spargel abschncideu und für Dich nehmen kannst?
B. : Aber Mensch — die Köpfe sind ja gerade das Beste!


Ein liebevoller Ehemann.
Weißt Du Fran, was wir thnn könnten, um billiger zu leben?
Ich gehe Abends von heute ab in's Wirthshans, da ersparen wir Holz
und Kohlen.


Der geeignete Hofmeister.
Fremder: Der gnädige Herr wünschen laut Annonce einen ener-
gischen und strengen Hofmeister für Dero Sohn zu cngagiren. Ich
melde mich dazu.
Schloßherr (verwundert): So — Sic also halten sich für geeignet
dazu? Was waren Sie vorher?
Fremder: Gnädiger Herr — Thicrb Lndi ger.

Arithmogriph.
:. 4. ü. 6. 7. 8. 9 ein den Damen unentbehrliches Haudarbcits
geriith.
. ü. 3. 2. 5. 8. 6 ein Techniker.
. ö. 6 eine Menschenrasse.
. 2. 1 ein sagenhafter Vogel.
. 5. 3. 2. ü ein weiblicher Vorname.
. 9. 3 eine Art Einkommen.
:. 2. 3. 4 ein Fisch.
eine Eulenart.
. ü. 6 ein Raubthicr.
Auslösung folgt im nächsten Heft. Marz.

Ilätysel.
Ich bin so gut und groß, als schön.
Du aber willst das ost nicht sch'n.
Du nimmst mir, was Du kannst und magst,
Ein hnng'rigcr, verwohnter Gast.
Und nicht nur Nahrung willst Du haben.
Auch Kleidung, Obdach sind die Gaben,
Und Gold und Silber, Schmuck und Zier,
Die täglich Du begehrst von mir.
Dafür lebst Du so mit mir hin.
Weißt nicht einmal, wie alt ich bin.
Nennst Mutter mich in guten Stunden,
Fühlst Dich mir aber nicht verbunden.
Nach Deinem Willen und Begehr
Bin ich verwundet kreuz und quer;
Du gönnst mir nimmer Rast und Ruh,
Und doch in mir ruhst endlich Du. <A«e ». Mimev.
Auslösung folgt im nächsten Heft.

Mkder-IiäM-l.

Auslösung folgt im nächsten Heft.


Auslösung des Mlder-Itäthsels vom 22. Kest:
Ein frohes Herz, gesundes Blut — Ist besser als viel Geld und Gut.

Komonym.
Der Kaufmann prüfet die Mehrzahl
Im Hauptbuch mit trübem Gesicht;
Gr fall es morgen als Zeitwort
Und weis; da zu helfen sich nicht.
Auflösung folgt im nächsten Heft.

L. Maurice

^ogogriph.
Mit a und i iu der Geschichte
Des Fortschritts glänzt mein Name licht,
Doch seit mich Stephan überflügelt.
Kaum noch ein Einz'ger von mir spricht.
Mit a und u in Deinem Garten
Pflegst und beschneidest Du mich gern.
Mit e und a wirst Du mich finde»
Willst Du ein neues Heil» Dir gründen
Jenseits des Meers in'weiter Fern'.
Auflösung folgt im nächsten Hest. " '

Auslösungen vom 22. Kest:
der Charade: Poseidon;
des Buch stab cu-Rüt h se l s: Rabatt, Rabatte;
des K aps el-R ä t hsels: Gesell — Esel.

Alle Rechte Vorbehalten.

Redaktion, Druck und Verlag von Kermann Schönlem
in Stuttgart.
 
Annotationen