Blümner, Hugo ; Schorn, Otto von
Geschichte des Kunstgewerbes in Einzeldarstellungen (Band 1): Das antike Kunstgewerbe nach seinen verschiedenen Zweigen — Leipzig, 1885

Seite: 152
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bluemner1885bd1/0163
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
152

teils aus einer in den Goldbergwerken vorkommenden Mischnng
von Gold und Silbcr (Asem genannt, das Elektron dcr Gricchcn)
ausgeschmolzen, teils von fremd her, namentlich aus Asicn be-
zogen oder den im Kricge nnterjochten Völkern abgenommen
wurde. Jmmerhin hattc sich im Laufc der Jahrtausende auch
in Ägypten eine große Menge verarbeitetcn und unverarbcitetcn
Silbers aufgehäuft; sollcn doch nach dcr Vcrbrennung Thebens
durch die Perser unter Kambyses 300 Talente Goldes und
2300 Talcnte Silbers ans dem Schntte zusammcngebracht wor-
den sein.

Jn den ältestcn Ruinen und Gräbern Chaldäas fehlt das
Silber noch gänzlich; nnd wenn auch, wie die Jnschriften nnd
die Nachrichten späterer Schriftstellcr meldcn, Silber vielfach
unter dcn Tributgcgenständen fremder Vvlkcrschaften sich bcfand,
ja spätcr sogar in ganz ungehenren Quantitätcn in Niniveh und
Babylon zusammenfloß, so sind wir doch über die Verarbcitung
desselben nicht näher unterrichtet. Dic Nachrichten der Schrift-
stellcr sind anch viclsach so sabclhaft, daß man nur schwcr dar-
ans dcn eigcntlichen historischen Kern heransschälen kann. So
vicl freilich darf man mit Sicherheit annehmen, daß die Haupt-
verwcrtung dcs Silbcrs in Verarbeitnng teils zu Blechen für
Wandverkleidung, teils zu massivem Mobiliar und Statuen
bestand.

Bedeutcndcr, als bei dcn genannten Völkern, war anschei-
ncnd die Verarbeitung des Silbers bei den Phvniziern. Es
hängt das damit zusammen, daß Silber im phönizischen Handel
von viel größerer Wichtigkeit war als Gold und daß cs in den
von dcn Phöniziern beherrschten Handelsgebietcn übcr tausend
Jahre allgcmeines Verkehrs- oder Tanschmittel gewescn ist. Der
phönizische Handel war es, dem die bcnachbarten Völkcr Vordcr-
asicns ihrcn Silbcrrcichtum vcrdanktcn; phönizischc Kauflcute
brachtcn cs von Thrakicn, Thasos, Sardinien, Gallien, Britan-
nien, wo sie zum Tcil selbst den Bctricb der Bcrgwerke in Händcn
hatten. Ein großer Teil dcs in Phönizien knrsierenden Silbcrs
loading ...