Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 16.1905

Page: 457
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1905/0070
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Münchner Graphik: Lithographie und Holzschnitt.

moritz heymann—München. Original-Lithographie: Katzen.

nügen ihm, um das an Farbe hervor-
zubringen , was notwendig zu dem
beabsichtigten Eindruck hinzugehört.

Münchens Graphik ist heute schon
mehr als ein Versprechen. Das konnte
schon die im Vorjahre veranstaltete
Ausstellung »Münchner Graphik« im
Kunstsalon Helbing dartun, und spätere
Ausstellungen werden ohne Zweifel die
Lebensfähigkeit und den Fortschritt
der graphischen Bewegung erhärten.

wilhelm michel-münchen.

P,

UNSERE RED. WETTBEWERBE.

VI. Entwürfe zu Polstermöbel.

I. und II. Preis: Adolf Otto Holub, stud. arch.,
Wien; III. Preis: Philipp Schäfer-Offenbach a. M.;
Lob: Bela Löffler - Budapest, Max Nebendahl-
Kiel, Georg Leimer-Mainz, Adam Müller-Mainz,
August Schiffer-Prag-Weinberge.

II. Amateur-Photographie.

I. Preis: Gerda Volkhart-Düsseldorf; II. Preis
Th. Schneider-Leipzig; III. Preis: Mimi Borchardt-
Kairo; Lob: Bernh. Rehder-Arosa, Carl Wartner
Horst-Basel, Else Keyssner-Berlin , Otto Ehr-
hardt - Coswig - Dresden, Anna Kühn - Dresden
Th. Schneider - Leipzig, A. Stober - Pforzheim
L. Wilhelm-Trossingen. (Veröffentlichung folgt.)

Das neue Wein-Restaurant Trarbach in Berlin.

Eingerichtet von Architekt RICHARD R1EMERSCHMID — München.

Berlin hat nunmehr eine Sehenswürdigkeit mehr,
ein Palais grossen Stils, das allgemeines Auf-
sehen erregende, dieser Tage fertiggestellte Wein-
Restaurant Trarbach in der Behrenstrasse. Die
innere Ausstattung derselben lag in den Händen
Richard Riemerschmids, des bewährten Meisters,
dessen starkem Talent hier eine würdige Aufgabe
gestellt war. Man darf wohl sagen, Riemerschmid
hat alle Erwartungen weit übertroffen. Die Pracht
der Säle und die feine Stimmung der kleineren
Räume können Worte allein nicht würdig schildern,
der neuen Ideen sind zu viele in dem Werke ver-
körpert um sie alle beschreiben zu können. Es
ist uns deshalb eine besondere Genugtuung hier
mitteilen zu können, dass in dem gleichzeitig er-
scheinenden April-Hefte unserer »Zeitschrift für
Innen-Dekoration« das fürstliche Werk eine um-
fassende Veröffentlichung gefunden hat. Zu den
vielen ganzseitigen und zweiseitigen Abbildungen
(ca. 35) hat Herr Baurat Hans Schliepmann—
Berlin den begleitenden Text verfasst. In dieser
Publikation ist nichts unbeachtet gelassen; das
Äussere und speziell das Innere dieses modernen
Zauberschlosses ist in fast allen Details wieder-
gegeben. Das April-Heft der »Zeitschrift für
Innen-Dekoration«, das diese Veröffentlichung

enthält, ist einzeln käuflich; Preis Mk. 2.50. —
Umstehend geben wir ein Detail der Wand- und
Decken dekoration eines der vielen Säle des Hauses
wieder und bedauern sehr, dass uns in diesem
Hefte nicht mehr Raum zur Verfügung stand, d. r.

r. treumann—münchen. Original-Holzschnitt: Katze.

457
loading ...