Fliegende Blätter — 84.1886 (Nr. 2110-2135)

Page: 208
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb84/0212
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
208 Unliebsame Verwechslung.

Präsident (nachdem er einen deponirenden Zeugen längere
Zeit schlecht behandelt hat): „Angeklagter! Was wollen Sie mit
dem Zeugen beweisen?" — Angeklagter: „Ja aber. Herr
Präsident...." — Präsident: „Seien Sie ruhig! Glauben
Sie sich dadurch exculpiren zu können, daß Sie dem Gericht einen
ck-beliebigen Menschen hinstellen und ihm etwas vormachen lassen?
Meinen Sie, wir glauben so einem . . . ." — Angeklagter: „Ja
aber, Herr Präsident, den Zeugen hat ja der Herr Staatsanwalt
geladen!" — Präsident: „Ist das richtig, Herr Staatsanwalt?"
— Staatsanwalt: „Jawohl, Herr Präsident!" —Präsident:
„Herrgott, wie unliebsam! Jetzt behandle ich den Herrn die ganze
Zeit, als wär' er ein Entlastungszeuge!"

Scherzbild.

Der Maler Pinselmayer malt sich, Ivie er einen Maler
malt, der einen Maler malt.

Reingefallen.

Ein junger Mann rettet mit eigener Lebensgefahr ein Mädchen
vom Tode des Ertrinkens. Vater: „Edler Lebensretter, Dir
dank' ich mein Alles! 200,000 Mark oder die Hand meiner
Tochter — sag' mir, welchen Lohn willst Du lieber?" — Lebens-
retter: „Eure Tochter!" — Vater: „Da hast Du gut gewählt,
wackerer junger Mann; die 200,000 Mark hält' ich Dir nicht

Reingefallen.

geben können, bin ich doch nur ein armer Schuhmacher, aber
meine Tochter, die sollst Du haben. Hier gebt Euch En're
Hände, liebe Kinder!"

Vorsichtig.

„Der Student hat mich gröblich beleidigt. Was soll ich
thun diesem Menschen?" — „Mußt ihni werfen Deinen Hand-
schuh vor die Füß?" — „Und wenn er nu aufhebt mein’
Handschuh und steckt'n ein und gibt'n nicht wieder her?"

Redaction: I. Schneider in München. — Verlag von Braun & Schneider in München.
Kgl. Hof-Buchdruckerei von E. Mühlthaler in München.

Hiezu eine Beilage.

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Scherzbild" "Reingefallen" "Vorsichtig"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel Serientitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Flashar, Max
Entstehungsdatum
um 1886
Entstehungsdatum (normiert)
1881 - 1891
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Maler <Motiv>
Künstler <Motiv>
Malerei <Motiv>
Karikatur
Satirische Zeitschrift
Staffelei <Motiv>

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild Digitales Bild
Rechtsstatus
CC BY-SA 4.0 CC BY-SA 4.0
Creditline
Fliegende Blätter, 84.1886, Nr. 2135, S. 208 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...