Österreichisches Archäologisches Institut [Editor]
Forschungen in Ephesos (Band 1): Forschungen in Ephesos — 1906

Page: 200
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fie_bd1/0217
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
200

Von den bisherigen Wiederholungen sondern sich Figuren ab, welche formelle Be-
ziehungen zu dem Typus verraten oder aufzeigen. — Eine
a) Marmorstatuette des Braccio nuovo,1) i’44m hoch, mithin größer als diejenige
in Boston, mit anderen Athletenstatuetten in einer Villa bei Tibur gefunden, ist so vielfach
restauriert — unter anderem sind es die Füße und beide Arme fast ganz — daß der antike
Bestand nicht leicht zu beurteilen ist (Fig. 152). Aber Abarbeitungen einer kleinen Stütze


Fig. 152
Marmorstatuette des Braccio
nuovo.


Fig. 154
Kleinbronze des Museums
in Trier.

Fig. 153
Marmorstatuette Borghese
im Louvre.


an der rechten Bauchseite, auch verschiedener Stellen am linken Oberschenkel dicht bei
der Öffnung des modernen Alabastron, namentlich aber das aufgebürstete Stirnhaar des
stark geputzten, aber zugehörigen Kopfes machen wahrscheinlich, daß eine allerdings ober-
flächliche Nachbildung vorliegt. — Unsicher ist dagegen, ob eine
0 i'43m hohe Marmorstatuette Borghese im Louvre2) (Fig. 153) mit Recht der
Reihe zugerechnet worden ist. Der platt aufstehende linke Fuß ist ergänzt, erlaubt aber

Monumenta Peloponnesiaca II 69 = Museo Naniano n. 281 ist
abzusehen von einem verschollenen Bronzekopf des Museum
Nani, der nur im Stirnhaar, sonst nichts Ähnliches zeigt.
B. Thiersch, Reisen in Italien I 266, hebt an ihm nur hervor
, silberne Augen und silberne Lippen, kurzes Haar und vor-

treffliche Arbeit4.
’) W. Amelung, Die Sculpturen desVaticanischen Museums
I Taf. 17 n. 105.
2) Clarac pl. 270 n. 2166 (Textband V 112). Bloch undl.
Blinkenberg, Römische Mitteilungen VII 87 ff.
loading ...