S. Schott-Wallerstein, Münzenhandlung <Frankfurt, Main> [Editor]
Sammlung des † Herrn Rudolph Ferdinand von Scheel-Weiher und Nimptsch: Thaler des XV. bis XIX. Jahrhunderts sowie Reichsgeld in schönster Erhaltung ; Versteigerung Montag, 8. Februar 1909 u. folgende Tage — Frankfurt a. Main, 1909

Page: 93
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schott_wallerstein1909_02_08/0097
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Windischgrätz.
1183. Leopold Victor Johann (geb. 1686, f 1746). Thaler 1732. Geharn.
Brustbild, r., darunter B Rv.: Dreifach beh. Wappen von 2 Wölfen
gehalten. C. Sch. 5800. Mad. 1940. Vorzügl. erh.
1184. Joseph Nicolaus (1746—1802). 1/2 Thaler 1777. Brnstb. r. Rv.: Das
Wappen wie vorher. C. Sch. 5801. Stglz.
Wolfstein.
1185. Christian Albrecht (f 1740). Ducat 1719 a. d. Grundsteinlegung d.
Schlosskirche in Obern-Sulzburg. Geharn. Brustb. r. Rv.: Ansicht d.
Kirche. Köhler 2465. S. g. e.
Italien.
1186. Florenz. Ducat o. J. * FLOR — ENTIÄ Lilie. Rv.: S. JOHA-
NNES B Stehender St. Johannes, neben dem Kopfe ein Löwenkopf.
Köhler 2506. Schön.
Schweiz.
1187. Appenzell. Thaler 1812 zu 4 Franken. Bärenschild. Rv.: Steh.
Schweizer. C. Sch. 6175. Wunderly 2353. Schön.
1188. Basel. Thaler 0. J. Stadtansicht, darüber * BASILEA *, in dem
Stadtgraben .g.l.c. Rv. : * DOMINE. CONSERV A. NOS. IN. PACE
Der von zwei nach aussen sehenden Basilisken gehaltene Wappen-
schild. Haller 1485. C. Sch. 6229. Wund. —. Schön.
1189. Thaler o. J. Stadtansicht, darüber BASILEA in e. Einfassung. Rv.:
Der Baselschild von 8 Schilden umgeben und von e. Basilisken gehalten.
H. 1480. C. Sch. 6238. Wund. 2009. Schön.
1190. Thaler 1640. Verziertes Stadtwappen. Rv.: Einköpfiger Adler. H. 1624.
C. Sch. 6208. Wund. 2033. Schön.
1191. Bern. Thaler 1796. Gekr. Wappenschild. Rv.: Steh. Schweizer.
Wund. 1149. Löhner 191. Schön.
1192. St. Gallen. Thaler 1622. Steh. Bär. Rv.: Gekr. Doppeladler. II. 1898.
C. Sch. 6371. Wund. 2608. Schön.
1193. Genf. Thaler 1723. Stadtwappen. Rv.: Gekr. Doppeladler, darunter
.17 — 23. H. 2059. C. Sch. 6385. Wund. 3005. Vorzügl. erh.
1194. Graubünden. Duplone 1813 zu 16 Franken aus Calandagold. Drei
Wappenschilde auf e. Lorbeer- und Palmzweig. Rv.: Wertangabe
im Kranze. Wund. 2783. Cor. T. 33, 1. Stglz.
1195. Haldenstein. Georg Philipp v. Schauenstein (1671 — 95).
Gulden 1692. Brustb. r. Rv.: Gekr. Doppeladler. C. Sch. 5088.
Wund. 3286 Anm. Schön.
loading ...