Die Weltkunst — 8.1934

Page: 3 3
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/weltkunst1934/0003
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Jahrg. VIII, Nr. 3 vom 21. Januar 1934

DIE WELTKUNST

3

Lucas Cranach: „Der verliebte Alte", Land- heit. Unter den Gemälden eine „Briefschrei- phik, Handzeichnungen und Gemälde umfaßt, 196 Barock-Krone......... 165

Schäften von Uytenbrook, Canaletto, Berghem, berin" von Metsu, die ausgezeichnete, von uns befindet sich eine Reihe bedeutender Hand- 213 Louis XV-Sessel.........100

Bloemaert, Floris und Ricci. Aubusson- und in Nr. 1 abgebildete Landschaft von Wouwer- Zeichnungen französischer Meister des 19. Jahr- B? frankfurter Barock-Geschirrschrank . 195

China-Teppiche vervollständigen die inter- man, Bilder von H. de Vliet, Dou, Berchem, hunderts, die sich ehemals in bekannten Samm- 458 viäm^sch um lToo^Madonna mit'Kind 250

essante Versteigerung. Teniers, Ostade, eine Sacra Conversazione von lungen befanden. So sei vor allem hingewiesen

Berlin, 29.—30. Januar Girolamo da Santa Croce, zwei hübsche Gu- auf die Pastell gehöhte Kohlezeichnung der American Art ASSOCiUtiOIl-Anderson

Paul Graupe wird als erste größere ardi-Veduten, Luther- und Melanchton-Bild- „Drei Tänzerinnen" von Degas (ehem. Slg. GallCrtCS, IMCWYOrh

Auktion dieses Jahres am 29. und 30. Januar nisse von Cranach sowie ein herrliches Pastell Vignier, Paris), auf das in Feder und Bleistift 7.-9 Dez e mb er 1933

die Sammlung des im Vorjahr verstorbenen von Menzel- Das Hauptstück unter den Mö- ausgeführte Blatt der „Erziehung Achills" von Nr Nachlaß J. H. Schiff: Gemälde

Prof. Max Alsberg, ergänzt durch ausge- beln bildet die von Chevallie und Joseph be- D e 1 a c r o i x (Robaut Nr. 1719), auf ein Aqua- ü Henner, Mädchenkopf, (Käufer:

zeichnete Bestände einer bekannten süddeut- zeicnnete Schwarzlack-Kommode (Abbildung rell und eine lavierte Federzeichnung von Con- Knoedler & Co.)........1100

sehen Privatsammlung, versteigern Das Ma- »Weltkunst" Nr. 2). Es folgen italienische Re- stantin Gu y s (ehem. Slg. Nadar), zwei Kohle- 20 Ledoux, Mädchenbildnis (Knoedler

terial zeichnet sich durch eine sehr schöne naissance-Möbel, Sitzmöbel mit alten Bezügen, und Rohrfederzeichnungen von M i 11 e t (ehem. 22 f,h^ Spielende ' Kinder' (Braus 1100

und gleichmäßige Qualität aus und entspricht Chma-Porzellane, ein Paar prachtige Sevres- Slg. Nemes und d'Hendecourt) sowie ein Pa- Galleries).......... 1350

dem, was der gepflegte Sammler der Jetztzeit Vasen> Regence-Kandelaber, Skulpturen, stell von Mary C a s s a t. Einzigartig das Oel- 37 Corot, Gehöft (P. Rosenberg) . . . 2000

sucht- Obiekte mittleren Preisumfanes aber Schweizerscheiben und eine Reihe erlesener bild „Le concert" von Maillol, Entwurf 59 Breton, Rastendes Mädchen (Marion) 1050

künstlerisch vollwertig. ' Wandteppiche. eines Wandteppichs für einen Pariser Kunst- «? go^^rLaÄa^nNatha^o^r61?^. 290u

Wir nennen wenige Hauptstücke, die den Berlin, 2. Februarhälfte treund- Weiter sind zu nennen die großen 73 Henner, Magdalena (Nathanson) . . 3300
Besitz charakterisieren. So zwei kostbare In der Versteigerung die Max Perl für ^arhiSen Original-Lithographien von Cezanne 75 Rubens, Achill und Briseis (Scott &
französische Boiserien, die eine gotisch, die 2. Februarhälfte vorbereitet und die neben »Badende Knaben" und Renoir „Spielende Kin- ^nDvck Mandolinenspieler (Bade) ' 3400
15. Jahrhundert, die andere aus der Regence- Büchern (Kunstgeschichte, Bibliographien, der usw. sowie eine Reihe wesentlicher fran- so Bouguere'au, Schäferin (P. Rosen-
Epoche um 1720—30, beide von seltener Schön- Luxusdrucke, Stammbücher), vor allem Gra- Z0Slscher und deutscher Publikationen über berg) ............1100

franz. Malerei des 19. Jahrh. in Vorzugsexem- 82 Lely, Damenbildnis (Marion) . . . 1600

Rollbilder

Albumblätter

Holzschnitte

Frühkeramik

Bronzen

Porzellane

Halbedelsteine

Holzschnitte
Plastik

Schwertzieraten
Netzukes

1. bis 28. Februar 1934: Ausste 11 u n g
von Werken des chinesischen Malers Ch'i Pai -shi

CHINA-BOHLKEN

BERLIN W9 • POTSDAMER STR. 16

Nähe Potsdamer Platz Laden, I. —III. Stock

PAUL/ GLASER

AHTIeJUITÄTEN

ALT-CHINA PORZELLAN u. ANTIKES SILBER

BERLIN W 9, BELLEVUESTR. 16 (hotel esplanade) Fernsprecher: Lützow 4667

GALERIE WESTFELD

Wuppertal - Elberfeld
Gemälde erster Meister

Ankauf — Tausch — Verkauf

GALERIE G. PAFFRATH

Düsseldorf, Königsallee 46
Hochwertige Gemälde

de)s 19. Jahrhunderts

Ankaut Verkauf

Alt-Japan und China-Kunst

ERNST FRITZSCHE/BERLIN W8

WILHELMSTR. 49 tel.:aih89

Suche zu kaufen

Berliner Meister 1750-1850

Arnold

Hintze

Pistorius

Blechen

Hoguet

Rode

Dähling

Klose

Schirmer

Elsasser

Kolbe

Schopp«-

Elsholtz

Krause

Schulz

Craff

van Loo

Schütze

Hasenpflug

Lisiewski

Steffeck

Henning

Matthieu

Tischbein

Hildebrandt Pape

Ziesenis u.a

PERI-MING Berlin W.Lennestr. 4

B 1 Kurfürst im

GRAPHISCHES KABINETT G.m.b.H.

Leitung: Peter Voigt

MENZEL-AUSSTELLUNG

BREMEN Fernsprecher:
Kemberlistr. lc 282 78

plaren. Von Lesser Ury sind 30 Gemälde und

Pastelle vorhanden. **• HCSS, LUZCm

Preisberichte

18.—19. Dezember 1933
Münzen

Internationales Kunst- n. Auhtlonshaus
Berlin

13. Januar 1934

Bilder, Antiquitäten

Nr. EM

55 A. Pynaker .......... 420

61 Ernst Zimmermann........ 140

70 L. von Zumbuseh........ 260

74 Jan van Kessel......... 230

77 A. Köster........... 135

85 Jodocus de Momper....... 400

87 Beschir-Teppich ........ 235

88 Ferahan-Teppich ........ 310

190/91 Zwei Blumenstilleben..... 300

193 Pechstein: Stilleben....... 100

Nr.

sch. fr.

Nr.

sch. fr.

Nr.

sch. fr.

248

350.—

519

1 000.—

956

400.—

253

400.-

650

350.—

960

810.—

250

375.—

674

670.—

964

550.—

266

500.—

675

400.—

966

420.—

ZU

1 525.—

678

500.—

1010

540. -

293

330.—

689

620.—

1018

645.—

308

305.—

736

500.—

1019

450. -

384

385.—

738

1450.—

1032

900.--

389

400.—

743

475.—

1100

440.—

424

420.—

750

550.—

1110

480.—

472

550.—

831

220.—

1113

500.—

517

790 - -

4.15

455.—

1114

855.—

519

940.—

926

730.—





lYlW kauft bei den KUNSTHÄNDLERN in der

peT$a WILHELMSTRASSE

GERARD VAN AAKEN

Antiquitäten

BERLIN W68, Wilhelmstraße99
Telephon: AI Jäger3900

HUGO BRINKMANN

Wilhelmstraße 94, Telephon: A2 Flora 3386

Möbel, Uhren, Kleinkunst, Porzellan
Fayencen, Zinngegenstände

FRITZ BROO

Antiquitäten

Reiches Lager Kunstgewerbe

ERNST FRITZSCHE

Hoflieferant

Alt-Japan und China-Kunst

Herrlichste Sammelobiekte

BERLIN W8, Wilhelmstrafle 51
Telephon: A 1 Jäger 0287

BERLIN W8, Wilhelmstraße 49

RASMUSSEN & BIELENBERG

Antiquitäten

BERLIN SW68, Wilhelmstraße 105
Telephon: A2 Flora 5178

HEINRICH UEBERALL
Antiquitäten • Alte Gemälde

BERLIN SW68, Wilhelmstraße 98
Telephon: AI Jäger 2108

DCDKIU fAPl lllfkl SPEZIAL-ATEtlER für

DERnn. WHtlL LUWIYI röntgen-quarzlampen-

GEMÄLDERESTAURATOR und mikroskopische

BERLIN CHARLBG., SCHLÜTERSTR. 24 untersuchungen

FERNSPRECHER: Cl STEINPLATZ 930» farben-analysen

Auktion* - Kalender

B.A.: siehe Anzeige f Abb. H.D.: Hotel Drouot Gem.: Gemälde Mob.:
Mobiliar Mst.:Meister Slg.:Sammlung Bes.:Besitz Gob.:Gobelins
Hdz.: Handzeichnungen Min.: Miniaturen Ant.: Antiquitäten

BERLIN

Januar 24 Berlin
Januar28-29 Berlin
Febr. 2.H. Berlin

IN REICH

Int.Kunst-Aukth., Kurf.-Str. 79
Paul Graupe, Bellevuestr. 3
Max Perl, Unter den Linden 19

Antiquitäten, Gemälde

Gem., Mob., Slg. Max Alsberg

Hdz., Gem., Graph., Büch. H.A.

Januar 26/27
Februar

AUSLAI

München
Frankf.-M.

ID

Hugo Hclblng, Wagmüllerstr. 15
Heinrich Hahn, Kaiserstr. 6

Gem., Ant., Plast., Tepp.

Antiq., Gem., Möbel, Pfeifenköpfe.

Januar 22
Jan. 22 u. 29
Januar 25
Januar 26
Februar 5-6
Febr. 5 u. 12
Februar 15

Paris

London

Paris

London

London

London

Luzern

H. D./Dcsvougcs-Baudoin
H. H. Harmcr, New Bondst.
H. D./Dcsvouges-Baudoln
Sothcby & Co., New Bondst.
Sothcby & Co., New Bondst.
H. R. Harmer, New Bondst.
A, Heß, Weggisgasse 14

Bücher, Gem., Zeichnungen

Briefmarken

Alte seltene Bücher

Porz., alt-engl. Möbel

Bücher

Briefmarken

Münzen

Kleine Anzeigen

Fremdsprachliche Druckarbeiten Art'

Ich kaufe

Konrad Zimmermann, Berlin W 62, Schillstr. 18 Gemälde von Achenbach, Askevold, Baisch, Blechen, Bos-

Schone Berohnensien - Stadte-Ansichten - Farbstiche boom, Braith, Brandt, Bflrkel, Calame, J. C.Dahl, Defregger,

— Mihtana — Sportblätter - Dekorative Graphik— CF.Deiker, Diez, Eckersberp:, Fagerlin, Gallegos, Gebler,

Chodowiecki-Porträts Grützner, Gude, Hackert, Hodler, Israels, Jutz, Kauffmann,

Ankauf Verkauf Kobell, Frz. Krüprer, Kuhnert. Liljefors, Mali, CI. Meyer,

-:-!-—- Melbye, Menzel, Modersohn, Mühlig, Münch, Nono, Preyer,

IIUSMI dUlllUie Ul U^di MCIICII Art, I T Bijutsa Taikwan. wasterpieces selected from the Lmhv. Pächter, Leop. Eobert Schleich Sperl Spitzig,

auch In russischer Sprache, Fine Arts of the Far East, Folio, 15 Bände mit 1007 Ab- Stabil, Thaulow, Tfioma, Tidemand, Uhde, Vautier. Ver-

wle Kataloge, Prospekte, Zeitungsbeilagen ■ bildungen. davon 130 in Farben. Das Werk ist eingeteilt boeckhoven, Fr. Voltz, Wierus.z-Kowalski, Zorn, Zügel,

In Buch-, Offset-, Tiefdruck, auch In ein- und I in 7 Bände japanische-, 5 Bände chinesische Malerei, Zumbuseh. A. Blumenreich Berlin W35, Sehone-

mehrfarblgem Rotatlonsdruck.werden kurzfristig ■ 3 Bände Plastik und 1 Band Text. Äußerst selten undver- _perger urer ai, leieion: Kurmrst dudj.

und billigst hergestellt. ■ griffen. Preiswert zu verkaufen. Offerten unter Nr. 15

Die zuverlässige Übersetzung des deutschen ■ an die Expedition der Weltkunst. : Otto Crashof (1812-1876)

Wortlauts wird9übernommen.° I Theodor Schütz Gemä|de ?„ . . gesucht Zusehriften SbÄÄichÄrtfFun^^

H. S.HERMANN GmbH, Berlin SW19, Beuthstr. 8 | l^die' Exp^dSf* n der WeFtkunst Zuschnften . Kölnischer Kunstverein, Köln
loading ...