Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft — 26.1932

Page: 397
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/zaak1932/0411
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
SCHRIFTENVERZEICHNIS FÜR 1931.

397

Problemen gebraucht. Die Dichtung, die die Sprache als Selbstzweck behandelt,
steht der Philosophie näher. Dr. Springmeyer kommt es besonders darauf an, daß
dem Wort in der Dichtung eine andre Bestimmtheit zukommt als die des Ter-
minus; in der Dichtung läßt man das Wort spielen wie mit Berechnung.

Berlin. Gertrud Jung.

Fünfter Kongreß für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft.

Dieser Kongreß wird, entsprechend dem auf der vierten Tagung gefaßten
Beschluß, in Wien stattfinden, und zwar zu Anfang Oktober 1933. Er soll die
Reihe der Problemkongresse fortsetzen. Als Gegenstand sind die kunstwissen-
schaftlichen Stammbegriffe Stil und Ausdruck gewählt worden. Daneben soll aber
auch ein Überblick über den gegenwärtigen Stand der Forschung auf dem Ge-
samtgebiet unserer Wissenschaft geboten werden. Hierbei wird insbesondere die
in Österreich und den sog. Nachfolgestaaten geleistete Arbeit berücksichtigt wer-
den, damit auch diesmal, wie schon bei den früheren Tagungen, der besondere
Charakter des Tagungsortes in die Erscheinung tritt. Genauere Mitteilungen über
Anlage und Vortragsplan der Tagung, über die Bedingungen der Teilnahme sowie
über die gesellschaftlichen und künstlerischen Veranstaltungen bei Gelegenheit
des Kongresses werden in einem der folgenden Hefte dieser Zeitschrift enthalten
sein. Vorsitzender des Wiener Ortsausschusses ist Prof. Dr. Karl Bühler, Schrift-
führer ist Prof. Dr. Friedrich Kainz (Wien IX/1, Roßauerlände 43), an den alle
den Kongreß betreffenden Anfragen zu richten sind.

Berichtigung.

In dem Aufsatz Novotny, Das Problem des Menschen Cezanne, muß es in der
vorletzten Zeile der Arbeit statt „s. S. 117 ff. und 131 ff." „s. S. 272 ff. und 286 ff."
heißen.

Schriftenverzeichnis für 1931.

I. Ästhetik.

1. Geschichte und Allgemeines.

Braga, G. Capone, II rapporto tra filosofia e arte nel „Fedone" di Piatone.
Aus: Logos, Neapel. XIII. Heft 3.

C e r r e t i, A., Valore filosofico ed estetico del dubbio nella Divina Commedia.
Citta di Castello, ed. S. Lapi. (VII, 44 S.) 2 1.

Dieckmann, Herbert, Die Kunstanschauung Paul Claudel's. München-Kol-
bermoor: B. Wagner. (110 S.) 8". 2.50 M.

Glockner, Hermann, Kuno Fischer und Karl Rosenkranz. Ein kleiner Bei-
trag zur Geschichte der Ästhetik im 19. Jahrhundert. Aus: Archiv f. d. Gesch.
d. Philosophie. Bd. XL. H. 1.

Glockner, Hermann, Friedrich Theodor Vischer und das neunzehnte Jahr-
hundert. Mit .7 Bildern u. 1 Faks. Berlin: Junker & Dünnhaupt. (IX, 281 S.)
4° = Neue Forschung. 10. 15 M.: Lw. 18 M.

Habicht, V. L., Zur Frage der Wissenschaftlichkeit der Kunstgeschichte. Aus:
Zeitschr. f. Ästhetik. XXV. Bd. S. 149—154.
loading ...