Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Badische Fundberichte: amtl. Nachrichtenbl. für die ur- u. frühgeschichtl. Forschung Badens — 22.1962

DOI issue: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.43789#0254

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
246

Fundsdiau 1957—1959: Steinzeit

3. „Forlen“, 0,3 km W. Einzelfund
1956: Lesefund: Ein Silexabschlag (Bü 56/4).
Mtbl. 66/7214 Steinbach/Sinzheim. — Verbleib: Stadtgesch. Slgn. Baden-Baden.
(Braun)
Wagshurst (Kehl).
1. „Angelhurst“, 1,1 km SW. Einzelfunde
1956: Lesefunde von einer erhöhten Erhebung in der Nähe der Rench: Ein Klingen-
und ein Rindenabschlag (Ke 56/18).
Mtbl. 71/7313 Neufreistett/Freistett. —-
2. Erhebung nördlich des „Schollenhof“, 1,8 km NO. Einzelfunde
1956: Lesefunde von einer isolierten Erhebung im sandigen Ackerland: Zwei größere
Silexstücke (Ke 56/17).
Mtbl. 72/7314 Bühl. — Verbleib: Heimatmuseum Kehl. (Braun)
Waldshut, Ortsetter „Äulihalde“. Einzelfund
1957: Udo Weidt fand am Rheinhaiden-Hochufer ein flaches, trapezförmiges Steinbeil
mit abgerundeten Kanten, gepickt, aus grauem Gestein; L. 7 cm, Schneidenbr. 3,1 cm
(Wa 57/1) (Taf. 77, 3).
Mtbl. 156/8315 Waldshut. — Verbleib: Heimatmuseum Waldshut. (Durst)
Wallbach (Säckingen). Einzelfund
1957: Lesefund auf einem Acker (genaue Fundstelle nicht mehr zu ermitteln): Boden-
stück eines dünnwandigen, hart gebrannten, graubraunen Gefäßes mit grob verstriche-
ner Außenseite (Sä 57/2) (Taf. 71, 60).
Mtbl. 166/8413 Säckingen. — Verbleib: Heimatmuseum Säckingen. (Em. Gersbach)
Weisweil (Emmendingen) „Erdbeerhurst“, 1,8 km SSO. Einzelfund
1958: Auf dem Grundstück Lgb. Nr. 1957 fand Winfried Sillmann aus Weisweil ein
flaches, spitznackiges, an den Kanten abgerundetes, an der Schneide geschliffenes, poliertes

Steinbeil; L. 10,3 cm, Schneidenbr. 6,3 cm (Em 58/5) (Taf. 77, 4).
Mtbl. 97/7812 Endingen. — Verbleib: MfU. Freiburg. (Sillmann)
Weitenung (Bühl).
1. „Frohnbühl“, 0,6 km NW. Einzelfunde
1953: Lesefunde beim Autobahnbau: 1. Zwei Silexabschläge (Bü 55/11). — 2. Silex-
splitter (Bü 57/2).
2. „Obere Schippenschieß“, 1,2 km W. Einzelfunde
1955—1957: Lesefunde: 1. Rindenabschläge und Silexsplitter (Bü 57/8). — 2. Kern¬

stücke und größere Silexabschläge (Bü 57/9). — 3. Verwitterter, gerollter Scherben
(Bü 57/10).
 
Annotationen