Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 16.1905

Seite: 617
DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1905/0232
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
ARCHITEKT ANTON HUBER—CHARLOTTENBURG.

Wohnhaus in Honnef a. Rh. Lageplan.

NEUERE ARBEITEN VON ANTON HUBER.

Das Endziel der tiefgehenden Bewegung
im Kunstleben der Gegenwart liegt
im Schaffen eigenartiger und hervorragender
Kulturwerte von bleibender Dauer, nicht
aber in Werken, die einer mehr oder weniger
geistreichen Laune, dem schöpferischen Spiel
einer überreichen Phantasie einzelner Künst-
ler ihre Entstehung verdanken und hierdurch
leicht in den Kreis einer schnell vergäng-
lichen Mode rücken. Das haben die ernsten
Meister unter den Künstlern der Gegenwart:
Behrens, Obrist, Pankok, Riemerschmid, van
de Velde und andere auch früh genug er-
kannt und ihr künstlerisches Wollen nicht
vornehmlich auf einzelneWerke ohne inneren
kulturellen Zusammenhang erstreckt, sondern
in den von ihnen erbauten Eigenhäusern
mit ihrer gesamten inneren Einrichtung jene
Kulturwerte geschaffen, die eine neue,
an künstlerischem Empfinden reichere Zeit
eingeleitet haben.

Das Eigenhaus mit einer eigenartigen
Einrichtung, der Garten um dies Haus mit
seinem besonderen Schmuck ist nun der sehn-
süchtige Wunsch so mancher geworden, die
selbst eine gewisse Eigenart besitzen und
Träume in ihrem Herzen hegen, die der
Menge heute noch unbekannt und unver-
ständlich sind und wohl auch noch lange Zeit

unverständlich bleiben werden. — Um diesen
Wunsch der Feinfühlenden zu erfüllen, müssen
wir nach Künstlern suchen, die losgelöst von
aller schlechten Tradition aus tiefstem Seelen-
schacht jene neuen Werte fördern, die auf
dem ausgefahrenen Gleis der Überlieferung
nicht heraufgeholt werden können. Zu diesen
Neuschaffenden zählt auch Anton Huber—
Charlottenburg.

Der künstlerische Wert und die Formen-
Schönheit der neuesten Entwürfe Anton
Hubers für kleine Häuser, sowie seiner aus-
geführten Bauten sind eigenartig und be-
deutend. Es handelt sich bei ihm stets nur
um organische Schönheit, um konstruktiven
Schmuck; willkürlich hineingetragene oder
seelenlos angefügte Zierformen alter Zeit
und neuer Mode sind ihm völlig fremd und
wertlos. Wir erachten es mit ihm als das
hervorragendste Moment beim Eigenhaus,
als seinen wesentlichsten künstlerischen Aus-
druck, dass es sich zwanglos und harmonisch
der Landschaft einfügt, in der es errichtet
wird. Die Schönheitsformen seiner Häuser
sind demgemäß andere im Flachland als im
Hügelland; sie sind verschieden, je nachdem
das Haus am träumenden Weiher, am
rauschenden Strom auf sonniger Halde oder
am schattigen Waldesrand liegt. Seine Bau-

617
loading ...