Fliegende Blätter — 24.1856 (Nr. 553-576)

Page: 168
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb24/0172
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


Der Bruder.

Schwäbische Stearinkerzen.

WW
Er. „Sie scheinen den Herrn zu kennen?" — „Sie. „Ja, nur
so." — Er. „Wer war's denn?" — Sie. „Nichts, es war nur ein
weitläufiger Bruder von mir."
Das schwäbische Naturkind.

Frau. „Seppi, thu' Sie auch dem Herrn da
hinunterleuchten!" — Seppi. „Zscht recht, Frau
Räthin! — Komme Se, Herr, gucke Se nur auf
meine Wade!" —

Ein schwäbischer Landpsarrer hat einen neun-
jährigen Neffen bei sich, der die höflichere Anrede
mit „Ihr" und „Sie" durchaus nicht begreifen kann,
sondern schlechtweg Alles „Du" nennt. Dieß ist in
Schwabe», wo selbst Vater, Mutter, Bruder und
Schwester des Geistlichen denselben mit „Sie" und
„Herr" anreden, ein Gräuel, wie denn überhaupt
hier der geistliche Herr nur von einem geistlichen
Bruder geduzt werden soll.
Nazi, ein ächtes Kind der Natur, kann die
höflichere Anrede mit „Ihr" hauptsächlich deßhalb
nicht begreifen, weil der Pfarrer ja nur Oiner sei.
„Nazi," sagt ihm die Köchin, um die Sache
faßlicher zu machen, „Nazi, Du muescht zum Herr
Pfarrer alleweil so spreche, als ob noch Einer bei
ihm wäre!"
Das läßt sich Nazi gefallen, und als am sel-
ben Abend die Köchin zu ihm sagt: „Nazi, schre?
dem Herrn Pfarrer zum Essen!" ruft Nazi in Gar-
ten : „Pfarrer! Du und noch Oiner sollet zum Effa
komma!"

Redaktion: Casp. Braun und Friede. Schneider. — München, Verlag von Braun 8 Schneider.
Schnellpresse »druck von C. R, Schurich in München.

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Der Bruder" "Schwäbische Stearinkerzen" "Das schwäbische Naturkind"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Stauber, Carl
Muttenthaler, Anton
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Sparsamkeit
Mann <Motiv>
Ausrede
Bruder
Dunkelheit <Motiv>
Fenster <Motiv>
Paar <Motiv>
Junge <Motiv>
Begegnung <Motiv>
Kindermund
Beleuchtung
Anrede
Karikatur
Hautfarbe <Motiv>
Satirische Zeitschrift
Schwaben <Motiv>
Thema/Bildinhalt (normiert)

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 24.1856, Nr. 573, S. 168 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...