Fliegende Blätter — 25.1856 (Nr. 577-600)

Page: 1
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb25/0004
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1 1 Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst-
_£_!f)an&Iiingeit, sowie von allen Postämtern und
Zeitungsexpeditionen angenommen.

-—-r,.,. ^ ml tmi Erscheinen wöchentlich. Subscriptionspreis nvu

==* & • • • für den Band von 24Nummern8fl.38 kr. od.^

2 Rthlr. Einzelne Nummer» kosten 12 kr. od. 3 ggr.

Rum bidiwum bidiwurn, oder die Pfarrbesetzung in Merseburg.

Da der geneigte Leser vielleicht in Verlegenheit sein wird,
wo er das traute Städtchen, in dem sich die nachfolgende an-
spruchlose Geschichte zugetragen, zu suchen hat, weil dessen
vielleicht nicht in jeder Geographie gedacht, es auch wohl nicht
auf jeder Karte von Deutschland zu finden sein möchte, so will
ich gleich zu Anfang zu besserer Orientirung hier anführen,
daß diese Stadt unter irgend einem Breiten- und Längengrade
in der preußischen Provinz Sachsen an der Saale liegt. Es

ist ein stilles, sehr stilles Landstädtchen mit winklichten Straßen
und schmutzigen Gaffen, zu dessen Ruhme aber gesagt werden
muß, daß kein Prophet hier erstanden, kein Dichter, geschweige
eine Dichterin hier geboren ist, kein sogenanntes Genie hier
rumort hat. Wenn es jemals hier rumort hat, so war's im
Rumorjahr 1848. Es ist auch seitdem bald wieder das alte
stille, sehr stille Städchen geworden, und es mag immerhin
als ein Beweis für die Weisheit der Regierung des hochseligen

1

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Rum bidiwum bidiwum, oder die Pfarrbesetzung in Merseburg"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Muttenthaler, Anton
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Adel <Motiv>
See <Motiv>
Herzog
Schrecken <Motiv>
Junge <Motiv>
Empörung
Unfall <Motiv>
Eislauf
Karikatur
Satirische Zeitschrift
Merseburg
Thema/Bildinhalt (normiert)

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 25.1856, Nr. 577, S. 1 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...