Fliegende Blätter — 34.1861 (Nr. 809-834)

Page: 189
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb34/0194
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
189

i

j

Der Zapfenstreich

Der liebe, alte Zapfenstreich
Wie sind wir doch an Zöpfen reich!

Der geht so seinen alten Gang
Seit Jahren und noch Jahre lang.

Sobald die Glocke neune schlägt,

Ein Zug sich durch die Stadt bewegt,

Dcß Lärmen dringt durch Mark und Bein —
Die Straßenjugend hinterdrein.

Es könnte ja beim Schatze fern
Vergessen einer die Kasern' —

Da thut ihm denn die Trommel kund,
Es sei nun da die Abschiedsstund'.

Denn and're Mittel gibt es nicht,

Zu lehren ihm Kasernenpflicht,

Die ganze Stadt muß wissen,

Daß ein Soldat muß müssen.

Der liebe, alte Zapfenstreich —

Wie sind wir doch an Zöpfen reich! —
Der geht so seinen alten Gang
Seit Jahren und noch Jahre lang.

Cin Bibelspruch als Wirthshausschild.

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Der Zapfenstreich" "Ein Bibelspruch als Wirthshausschild"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Gasthausschild
Junge <Motiv>
Trommler
Zapfenstreich
Karikatur
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
Creditline
Fliegende Blätter, 34.1861, Nr. 832, S. 189
loading ...