Fliegende Blätter — 38.1863 (Nr. 913-938)

Page: 57
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb38/0061
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
g Bestellungen werden in allen Buch- und fliut|l:»Tru Erscheinen wöchentlich ein Mal. L-ubscriptions-^^^^m

Jl= U v»preis für den Band ^* RAIf’'

Handlungen, sowie von allen Postämtern und
Z e i t n n g s e rp ed i t i o nen angenommen.

von 26 Nummern 3 fl, 54 kr.
od.LRthlr. 5Sgr. Einzelne Nummern kosten 9 kr. od.2'/,Sgr.

Ideal und Wirklichkeit.

Es kommt herbei die Polizei,

Sie fängt dich ein und steckt dich ein
In ihrer Mauern festen Schrein —
Da ist die Märchenlust vorbei,

In engen, dumpfen Räumen — —
O eitel — eitel Träumen! —

Er ziehet munter fort und fort,

Die Reiselust, der Wonne Hort,

Treibt ihn vom Ort znnr andern —

O wundcrsclig Wandern!

Er folgt den Lerchen, Sangesschwestern,

Er ruht im Wald bei Vogelnestern,

Grüßt die Natur und singt und glüht,
Wird nicht des Wandertriebes müd'.

In Feld und Wald die Vogelfänge,

Das bunte Grün, ein Lustgemenge,

Die Wellen flüstern, süße Töne,

Mutter Natur in ihrer Schöne
Macht froh sein Ang' — oft thränennaß.
Dock, er vergaß den Reisepaß.

Es war einmal ein junger Fant,

Ueberall als reich an Geist bekannt,

Er war vom Gotteshauch umweht —

Ein Musensohn, wahrhaft Poet.

Und um des Geistes Drang zu stillen
Verfiel er auf gar cig'ne Grillen:

Der Schwärmer bildete sich ein,

Im Leben auch Poet zu sein.

Er wollt' das wonnereiche Träumen,

Der Seele brausend Ueberschäumen,

Ein märchenhaft Poctcnlebcn
Jn's mag're ird'sche Dasein weben. —
„Du willst auf dürren welken Stamm
„Ein Blümlein pflanzen wundersam?

„Du willst mit Geist, Gefühlen weich
„Aus einem cw'gen Zaubcrrcich
„Die Wundergeister zieh'n hervor
„In dieses schale Sein?! — Du Thor!"'

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Ideal und Wirklichkeit"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Gefangener <Motiv>
Polizeibeamter
Fenster <Motiv>
Wanderer <Motiv>
Wanderstock
Bett <Motiv>
Hut <Motiv>
Gewehr
Schwärmerei
Junger Mann <Motiv>
Haftraum
Karikatur
Straftat
Satirische Zeitschrift
Thema/Bildinhalt (normiert)
Stutzer <Motiv>

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
Creditline
Fliegende Blätter, 38.1863, Nr. 920, S. 57
loading ...