Fliegende Blätter — 38.1863 (Nr. 913-938)

Page: 145
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb38/0149
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
jo Bestellungen werden in allen Buch-und Kunst- _T_ > Erscheinen wöchentlich ein Mal. Subscriplions-^^^m

Handlungen, sowie von allen Postämtern und ^ preis für den Band von 26 Nummern 3 fl. 54 kr.' ^

Zeitungserveditionen angenommen. ob. 2 Rthlr. 5 Sgr. Einzelne Nummern kosten 9 kr. od. 2' /, >Lgr.

Nichts umsonst.

Der alte Gerichtsdiätist Felgenberg fühlte seit geraumer
Zeit das Bedürfniß größerer Erleuchtung — seiner
abendlichen Arbeitsstunden, welche den Privatcopialien ge-
widmet waren; denn die gebrechliche Schirmlampe versagte
jetzt oft auf das Hartnäckigste ihre anfklärenden Dienste.
Fclgenberg beschloß deßhalb, die Gefährtin so vieler durch-
wachten Nächte in den verdienten Ruhestand zu versetzen und
sich bei einem Trödler eine brauchbarere Lampe zu kaufen,
denn für ein ganz neues Exemplar reichten seine beschränkten
Vermögensumstände doch nicht recht ans. Der alte Schreiber
verfügte sich also eines Abends nach den Erpeditionsstunden
nach jenem Theile der Stadt, wo hauptsächlich jüdische Trödler
ihre Niederlagen haben. In diesen fragt man gewiß nicht
vergeblich nach irgend einem Gegenstände des Luxus oder
der händlichen Bedürfnisse; von der gestickten Gallauniform
bis zum Holzpantoffel; vom goldumrahmten Spiegel bis zur
Zündholzschachtel ist Alles hier vertreten und die spekulativen
Verkäufer stehen den ganzen Tag vor ihren Thüren, um
Jeden, der sich naht und dessen Physiognomie nur die leiseste
Absicht eines Einkaufes verräth, mit den verlockendsten An-
preisungen ihrer reichhaltigen Niederlagen festzuhalten.

Fclgenberg zog es vor, den Spießrnthenlauf durch jene
Gaffen nicht vollständig zu wagen. Als ihm gleich am ersten
Hause der alte Jonas entgegentrat und ihn einlnd, näher zu
treten, so folgte er ohne langes Besinnen und gab dem
Trödler seinen Wunsch nach einer nicht zu theneren Lampe
zu erkennen. Mehr bedurfte es nicht, um des Trödlers
ganze Beredsamkeit zur Entfaltung zu bringen und bald
stand vor Fclgenberg ein Vorrath alter Lampen, der hin-
gereicht haben würde, eine Viertelstunde im Umkreise taghell
zu erleuchten. Der alte Schreiber hatte bald ein Exemplar
ausfindig gemacht, welches seinen Bedürfnissen am besten zu

entsprechen schien und Jonas verfehlte nicht, gerade diese
Lampe als die vorzüglichste seines ganzen, großen Vorrathes
herausznstreichen. Solchen beredten Anpreisungen ■ wußte

Jonas dadurch noch einen ganz besonderen Reiz zu verleihen,
daß er im Laufe des Gespräches auf gewandte Weise den
Stand des Käufers zu erforschen suchte, und nachdem ihm
dicß einigermaßen gelungen, titulirte er seinen Kunden bei
jeder neuen Redensart um einen Grad höher, so daß also
Fclgenberg im Laufe eines kaum viertelstündigen Gespräches
vom Diätisten erst zum Calculator, dann zum Registrator,
dann zum Secretair und endlich bis zum geheimen Herrn
Rcchnungsrath durch Jonas erhoben wurde. Felgcnbcrg hatte

1i»

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Nichts umsonst"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Elektrische Lampe
Gerichtsschreiber
Trödel
Händler <Motiv>
Handel <Motiv>
Geste <Motiv>
Verkäufer
Karikatur
Laden <Motiv>
Gebrauchtwarenhandel
Satirische Zeitschrift
Juden

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
Creditline
Fliegende Blätter, 38.1863, Nr. 931, S. 145
loading ...