Fliegende Blätter — 39.1863 (Nr. 939-964)

Page: 53
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb39/0056
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Frauenurtheil.

Frau Professorin X. hat eben in einer Zeitung gelesen und spricht:

„Da ist wieder die Zeitung voll Lob über das neueste
Werk meines Mannes, den sie den unermüdlichsten Forscher
und schärfsten Denker auf dem Gebiete der Geschichte nennen.
Unermüdlich! ne 's ist lächerlich! wenn er mit mir spazieren
gehen soll, da ist er müde, ehe wir auf die Promenade kom-
men, und wenn er mir soll ein Commodenfach aufziehen,
oder helfen das Umschlagetuch umzugeben, da stellt er sich
doch so dumm an, daß ich es lieber selbst mache. Drum
ist's nur gut, daß er sich auf die Wissenschaften geworfen
hat, denn im Hause da ist er zu nichts zu gebrauchen!" —

Räthsel.

f Ä







*



<sts>



4$>-

Auflösung in nächster Nr. 946.

Die Enttäuschung. 56

(In einem ländlichen Wirthschaftsgarten.)

Botanik!! sei mir gegrüßt, sei gepriesen aus jungfräu-
lichem Herzen, du Wissenschaft zarter Seelen, Duftkunde!
ätherischer Genialität Urerkennungszeichen! — Heil dem
Manne, dessen lilienhafter Geist und oberonglcicheö Elfen-
gemüth Dich crkicscte, o Botanik! Staubfädcnzergliedernde
Himmelskunst! Schlüssel der Natur! O könnte ich sie aus-
sprechcn die heiligen Gefühle, die so tief in meinem Herzen
wuchern! — Ha! hier liegt Eduard's Botanisirbüchse, ich
will sie öffnen, will sie anstaunen, die zarten Beweise seiner
unbegrenzten Hinneigung zur heiligen Botanik! (öffnet die
Botanisirbüchse:) Wehe! welch' prosaische Enttäuschung!"

Die Schulprügel,

ihr Ruhen und ihre Unentbehrlichkeit.

(Fortsetzung.)

Also, will mau die Prügelstrafe aufheben, so sehe ich nicht
ein, warum man nicht so conseguent sein und alle Strafe über-
haupt aufgehoben wissen will, und warum man nicht die Schüler,
statt mit „Ochs" oder „Esel" etwa so anredet: „Junger Herr,

, dürfte ich Sic um ein klein wenig Ruhe bitten?" — oder: !

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Frauenurtheil" "Die Enttäuschung" "Räthsel"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel
Fliegende Blätter
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Tuch
Inhalt
Ungeschicklichkeit
Spielkarte <Motiv>
Wissenschaftler <Motiv>
Ehefrau <Motiv>
Enttäuschung
Bilderrätsel
Beurteilung
Fähigkeit
Karikatur
Wurst
Frau <Motiv>
Ehemann <Motiv>
Satirische Zeitschrift
Thema/Bildinhalt (normiert)
Botanisierbüchse <Motiv>

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0
Creditline
Fliegende Blätter, 39.1863, Nr. 945, S. 53
loading ...