Beilage der Fliegenden Blätter — 56.1872 (Nr. 1381-1406)

Page: 30
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb_bl56/0030
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Prof. IV>killing6i''8

Regulir-MUöfen.

Diese »ollendelste ßonstr.
des eiserneu Ksens, wekche
die Annehmlichkeite« des
Kachelofens mit de« Uor-
zügen des «isernen Hsens
neröindet, wird von mir eben
fo tn einsacher wie in reicher
geschmaikvoH. Ausftattnng,
lehtere sür elegante Wohn-
ungsränme, geltesert.

Prospekte, Zeichnungen u. s.
w. erfolgen gratis. igzsi

L. 6odi» in Lerlio,

Kausvoigteixkatz Kr. 1S,

Kaiserl. Königl. Hof-Lieferant.

Soeben erschien und tst durch alle Buchhand-

lungen deS Jn- und Auslandes zu beziehen:

Univerfak -Aäref) - Kncü

deS

HandelS- und FaLrikstandeS

in

Nettlfchkand, Hesterreich u«d der Schweiz.

Nach authentischen Quellen bearbettet

von Oskar Orttr.

Vorstehendes Werk erscheint in zwei Bänden,
von denen der erste die Firmen nach Städten
geordnet enthält, der zweite aber nach Bran-
chen eingetheilt ist; wodurch ein sehr übersicht-
licheS und praktischeS Handbuch geboten ist.
Bis jetzt existirt noch kein derartiges Adreß-
buch, daS mit einer solch' höchst praktischen
Einrichtung ein gefälliges Format und Aus-
stattung vereinigt. Die erste Lieferung, die in
jeder soliden Buchhandlung zur Ansicht zu er-
halten ist, wird ein glänzende- Aeugniß davon
ablegen, wie der Verfasser kerne Mühe und
Kosten gescheut hat, um der Handelswelt ein
längst nothwendiges Handbuch zu liefern, daS
aüen an dasselbe gestellten Anforderungen ge-
nügt. Der äußerst niedrig gestellte Preis von
5 Thlr. 15 Sgr. für Subscribenten erleichtert
ohnedieS die Anschüffung sehr viel. 2094

Leipzig._F. Lorber.



«k>


Ncichstattigste

und

SiMgste Woden-Aeitung.

^aus und Aekt

Wlatt für Aeutschtands Arauen.

L6 Nummern jährlich im „rößten Folio-Format
K 8—12 Seiten, mit iz Beilagen, enthaltend ca.
200 Schnittmuster und viele Stickereivorlagen,
Lvtiv Jllustrationen im Texte rc. Zede Nummer
bringt serncr belleirjsiischc Anfsätze auS der
Feder der berühmt. Schriftfteller DeutschlandS.
Alle Buchhandlungen nnd Postämter neh-
men Bestellnngen an und liesern anf
Berlangen Probe-Nummern.

Preis sür daS Vierteljabr Iwr
15 Sgr. — 54 Kr. rh. —

2 FrcS.

oooion in abokntia

kann gemacht werden von allen Personen des
Gelehrten- und Künftlerstandes, Studirenden,
Chirurgen, Operateuren rc. 2040d

Unentgeltliche Auskunft erfolgt auf frankirte
Anfragen unter Adresse:

Aeäivll«, 46 Königstr. in
(England).

Durchaus fetter- u«d dieöesstchere ßya-

t«te« in Schrankform, prachtvoll ausgestattet,
zum Preise von 50 — 70 Thaler, sowie kleine
sehr elegante Handchatullen zu 8, 10, 12, 18
Thlr. mit Sicherheitsschloß und Vexir empfeh-
len Wud. Warth u. ßo. Geldschrank-Fabrik,
Arustadt i. Th. 2011c

Nnglaublith,

aöer wo^r!

Eine echt englische, feuervergoldete stlberne
ßhrouometer-Zlyr mit Doppelmantel, feinst
emaillirt, mit Krystall - GlLsern, sammt einer
echten Talmi - Goldkette und Medatllon, dies
alleS kostet 11 Thaler sammt fetnstem Etut;
dieselben Chronometer mit einfachem Mantel
9 Thlr. — 5 Jahre Garantie. — Uhrketten in
Talmi-Gold L 1 Thlr. bis 2 Thlr. Lange feine
Gliederketten zum Umhängen in Talmigold 2
biS 3 Thaler, falsche Diamantenringe, welche
wie die Sonne strahlen, 1—2 Thlr. 2059b

Industriehalle, Wiw,

Praterstraße 16.

Ohne Geld

ist eine Anweisung franko gegen franko zu be-
ztehen, wie man Mtesser, Min«en, Sommer-
sprossen, alle Kautausschtäge auf natür-
ltchem Wege besettigt. 2087b

Cosmetische Kabrik Planegg,

(Bayernst_

Für lülrmttelier!!!

Jn Hkauchau, der zweiten Fabrikstadt des
Königretchs Sachsen, ist ein Uhrengeschäft, ver-
bunden mit einem gut und reichhaltig assor-
tirten optischen Geschäft, durch den Tod des
bisherigen Besitzers, Theodor Möe, zu ver-
kaufen. Darauf Reflektirende wollen fich ge-
fälligst wenden an 2098a

Hugo Rabe, Buchbinder in
Glauchau.

Lelpri«,

Fabrik v°n Ill»minations--Lat«rnen.

PreiScourante und Zcichnungen stehen sranko
zu Dtensten. 2103

Offerte für

Mhmaschinenhändker.

NLHmaschinen-Systeme Wilcox und Gibbs,
Wheeler und Wilson, Jmperial, vorzüglichstes
Fabrikat, empfiehlt 2068b

> <>11,o<I

(T^hüringen).

Bei Abschluß größerer Partien billigste Preise.

Kauf-Gesuch.

Stamm-Aktien der Chemnitzer Aktien-Spin-
nerei L 22 Thlr. Feste Osierten sub I. K.
S12 an die Annoncen-Expedition von Rudots
Woste in «^eipzig, Neumarkt 31. 2070b

8aU6I'8l0lk-Wa886»'

v/Vevä^/ L^l'. 10 ivol.^bsl"^!.
L 2V, 8xr. rskp. 7*/, 8xr. Inba1»tion8an8talt
xeöllnst von 10—2 I7kr. 2069b

Lreds, Lrvll L 6o., Lerliu,

Mtt

kmderlosen Frauen

wünscht eine ältere, sehr erfahrene Dame, Mut-
ter und Großmutter zahlreicher Kinder und
Enkel, in deren etgenem Jnteresse in Correspon-
denz zu treten. Gefällige Zuschriften erbittet
man 8ub Chiffre „Kinder öringett Segen
Wr. s^^ Llauptpo8t-re8tants Wien.

Briefe werden innerhalb eines Monats be-
antwortet. 2076a

zM" Drehbänke 'HW

in allen Größen

ltefert die Drehbankfabrik von I853n

I. H. Weißer Söhne, S1. Heorge«, Daden.

Etn in Ireseöurg im Bavethal vor 7 Jahren
neu erbautes 'W o n n 8»
mit 15 Wohn- und Schlafstuben nebst Keller,
Küche und Speisekammer, 2 überbauten Bal-
kons und Garten, was fich zum längeren Auf-
enthalt im Sommer sowohl seiner örtlich ge-
schätzten Lage, wie auch der prachtvollen Aus-
sicht halber, sehr gut eignet, soll Familienver-
hältniffe halber zu 4000 Thaler verkauft wer-
den. Adressen befördert 8ub H. 314S die An-
noncen - Erpedition von Audolf Wosse
in Aerlin. 2104a

GegenUebernahme

einer entsprechenden Leibrente wird ein hypo-
thekarisch stcher zu stellendes Kapital von 6000
bis 7000 Thlr. zum 1. Juli gesucht. Adreffen
8ub I. H. 1887 an die Annoncen-Expedition
von Wudots Wosse tn Wünchen. 2090b

»


Aresde«, Seidnitzerstraße 1.
Dasselde prüft und beurtheilt Manuscripte
junger Autoren und Dilettanten. Uebernimmt
Verlagsvermittlungen. Correspondenz gegen-
seitig franko. 2062b

Llnrzg; rsttiUuIv LHf«

icrsuse» In^'eot. I'l.^l
rülrint äurob vts au^blsibeväsn Vr-
ko1ß°. vr. Vru86kü68 Iv8titut, Lerlin,
8ebL8ti«N88tra88v 39. 2105»


2067b

Grünhainichen (Sachsen),

Kakrik »o« sächllfchcn Kaiz-, Alech- nnd mcchanischen Sxielmaar«».

Musterlage, ;ur Meste in Markt 6, II. Etage

Kusten der Kinder, Keuchhusten.

Augenblickliche Heilung durch Anwendung des antispasmodtschen Syrups von Hscar
Z>esaga, Apotheker und Chemiker in Straßburg i. E. — Dieses ausgezeichnete Präparat,
über deffen Vortrefflichkeit Tausende von Attesten vorliegen, hat officiell in den bedeu-
tendsten Kinderkliniken Frankreichs Eingang gefunden.

Preis der Flasche 56 kr. — 16 Sgr. nedst Gebrauchs-Anweisung.

Vorräthig in allen bedeutenderen Apotheken.

Haupt-Depot für Deutschland bei Herrn Hg. Hhr. Holl, Materialwaarenhandlung
in Worm a. Ah. 2001 e

Central-Depot in Uertt»: bei Herrn Apotheker Heorg SchutHe, Köpnickerstr. 73.
Zu beziehen durch alle Apotheken.

Central-Depöt für Baden: bei Hrn. IH. Arugier in ßarssruhe, Waldstr. Nr. 10.

General - Depöt für Oesterreich - Ungarn und Böhmen : dei Herrn Apotheker Aürst,
»zum weißen Engel" 1071 — II am Poric in Z?rag.

PreiS: 1 Gulden östr. — 2 FrcS. 50 Cent.

Nuschenthal'5

Fkeisckt^Ezetrllet

aus den Fabriken von

LlicasHerrera Ä Eo., Nontevideo

Das Publikum wird darauf auf-
merksam gemacht, daß nach den Gut-
achten der bedeutendsten Auto-
ritäten, z. B. FrescniuS, Wies-
baden, Fleck, Dresden, Kletzinsky,
Wien, Ncichardt, Jena, Stöckhardt,
Tharand, Wunderlich, Leipzig, Vül-
ker, London, Charite-Direction,
Berlin rc., Zzuschenthak's Akeisch-
Hrtract an Geschmack und Geruch
dem sog. Liebig'schen Fleisch-
Extract nicht im Mindesten nach-
steht, wohl aber in wesentlichen
Bestandtheilen, durch reicheren
Nahrungswerth übertrifft und
dabei bcdeutend billiger ist. Die
Warnungen der englischen
Actien-Comp. Liebig sind
daher nicht nur höchst lächer-
lich, sondern schädigen auch
das Publikum auf das Em-
pfindlichste.

Untersuchungscontrolle:

Haupt-Depot: Nürnberg, Grund-
herr L Hcrtcl.

Zu haben in den meisten Hand-
lungen und Apothekem_2os«b

Ein in einer größeren Stadt der Provinz
Ostpreußen ansäsfiger Kaufmann mit guten Re-
ferenzen wünscht die 2099a

Vertretllng eines Hopfen
Geschästs sür Ruhland.

GesäUige Adresien befördert sub A. 3414
die Anncncen-Erpediiion von Andslf INoffe
in Ilerli«.

Eine mi! Wagerkraft bctrikbene, tn Holz-

reicher Hegend geleg-n- 2lvo

offfabrik

wird unter viMgen Brdinqungen verkauft.

Anfragen sub K. A. LS besorgt Aerdi».
Aämpfle, Generalapent der Annoncen-Erpe-
dition von Wudots Mosse in Kugsvurg.

A l l e 2097

Kauffeute und Mehger,

welche direkt per Antwerpen awerik.

L- Speck unv Schmalz

in bester Qualität brlligst beziehen wollen, be-
lieben ihre Adreffe an den „Courier in Pavil-
lon du Commerce Antwerpen" zu senden.

Eine

Nalz-cfabnk

iu UHüringen mit oder ohne Brauerei ist zu
verkaufen. Offerte sub H. 2000 besorgt die
Annoncen-Ervedition von Wudols Moffe in
Alünlüe«. _2102

Eine

liebevolle jungeDame

von angenehmem Aeußeren sucht auf dte-
sem Wege einen 2060c

Keben8gesülirten.

Mag eS ein Angestellter, GutSbefitzer
oder Fabrikant sein, ist gleich.

Hierauf reflektirende Herren wollen ihre
Adreffe vub Z>. 1986 in der Annoncen-
Erpedition von Audotf Woffe in Wertt»
niederlegen.

Redaction: KaSpar Braun und Eduard Jlle. — München. Berlag von Brau» L Schneider.

Druck von L. R. Schurich in München.
loading ...